Slipknot Mitglieder

Inside the 9

Wenn neun schaurig maskierte Gestalten ins Licht der Bühne treten und Songs wie Duality, Psychosocial oder Before I Forget anstimmen, dann ist natürlich Slipknot am Start. Doch wer steckt hinter den geheimnisvollen Masken?


Auf der Bühne ist die Rollenverteilung klar: Corey Taylor am Mikrofon, James Root sowie Mick Thomson hängen sich die elektrischen Gitarren um, Shawn Crahan – der Clown – übernimmt das Perkussionsinstrument, Craig Jones kümmert sich ums Sampling, Sid Wilson glänzt als DJ, Alessandro Venturella bedient den Bass und Jay Weinberg hockt sich hinter die Drums.


Trotz der zuweilen wechselnden Bandmitglieder Slipknots sind die erstgenannten Sechs bereits seit den 90ern dabei. Venturella und Weinberg konnten hingegen ihren musikalischen Erfahrungsschatz als professionelle Musiker bei anderen Bands aufwerten, bis sie 2014 zu Slipknot stießen.Du willst mehr über die Musiker hinter den Masken erfahren? Dann bist du hier genau richtig!

#0 Sid Wilson

Die für eine Metalband untypische Position des DJs übernimmt seit 1998 Sid Wilson, bei Fans auch als Nummer 0 bekannt.


Jay Weinberg

Der Drummer Jay Weinberg stieß 2014 zur Band. Zuvor performte er als Tourdrummer für etablierte Musikgrößen.


Alex Venturella

Bassist Alessandro Venturella komplettierte wie Weinberg 2014 Slipknot. War vorher als tourender Gitarrentechniker aktiv.


#4 James Root

Zusammen mit Thomson bildet James Root das kongeniale Duo hinter den Gitarren. Er spielte bereits als Lead-Gitarrist für die Band Stone Sour.


#5 Craig Jones

Der in Des Moines geborene Musiker Craig Jones trägt den Spitznamen 133. Er ist für Sampling und Keyboards zuständig


#6 Shawn Crahan

Shawn Crahan, der Mann hinter der Clownmaske und Perkussionist, ist das einzige in der Band verbliebene Gründungsmitglied.


#7 Mick Thomson

Seit dem ersten Album Slipknot mit dabei ist Mick Thomson, Gitarrist der Band. Er trägt die Nummer 7.


#8 Corey Taylor

Corey Taylor, zuständig für die Vocals, ist seit 1997 Teil von Slipknot. Bekannt ist er auch als Sänger, Gitarrist und Mitbegründer von Stone Sour.


Das mysteriöse neue Mitglied

Nach dem Ausstieg von Chris Fehn wurde 2019 eine namenlose neunte Person vorgestellt, über deren Identität die Band den Mantel des Schweigens hüllt.


Die Bandmitglieder hinter den Nummern

Slipknots verhüllte Gesichter und die aufeinander abgestimmten Overalls machen es nicht einfach, die Bandmitglieder zu unterscheiden. Vielleicht hilft dabei ja die numerische Kennzeichnung der Mitglieder? Von Sid Wilson (Nummer 0) bis Corey Taylor (Nummer 8) – das Ensemble aus Iowa hatte in den frühen Tagen der Band die fixe Idee, sich von Bandmember 0 bis 8 durchzunummerieren.


In der frühen Biographie Slipknot: Inside the Sickness, Behind the Masks. (Jason Arnopp, 2001) äußert sich Taylor über die Herkunft der Nummern: "Ursprünglich wollten wir nur Jumpsuits mit Barcodes tragen. Dann überlegten wir, das weiter zu treiben und uns mit Nummern zu versehen. [...] Damit sagten wir im Grunde: 'Hey, wir sind ein Produkt'".


Doch mit dem Tod des Bassisten Paul Gray 2010 endete diese selbst- und gesellschaftskritische Praxis vorläufig, neue Mitglieder wie Venturella und Weinberg tragen öffentlich keine Nummern mehr. Was bleibt, sind die weltbekannten Masken, welche die Band bis heute visuell definieren.


Ursprünglich wurden diese von den Bandmitgliedern selbst entworfen. Doch bald ergab sich eine Kooperation Slipknots mit dem japanischen Maskenbildner Screaming Mad George, die neue Maske für Corey Taylor zum Album We Are Not Your Kind wurde hingegen zusammen mit Tom Savini entworfen, der unter anderem für seine Special Effects für George A. Romeros Filme (Dawn of the Dead, Creepshow) bekannt ist.


<b>Die Bandmitglieder hinter den Nummern</b>