Was ist Fuck Cancer und wer ist Myriam von M.?
Myriam von M. hat hunderten krebskranken Menschen mit ihrer unbändigen Leidenschaft für die gute Sache bereits geholfen, tausende Fragen beantwortet und immer wieder Herzenswünsche erfüllt. Myriam von M. weiß, wie wichtig ihre Arbeit ist. Myriam ist 43 Jahre alt, Mutter zweier Söhne, Deutsch-Amerikanerin und kämpft selbst seit 18 Jahren gegen den Krebs an. Zuerst ist es Vulvakrebs, nur drei Jahre später folgt die Diagnose Gebärmutterhalskrebs. Unzählige Operationen und Therapien muss sie schon in jungen Jahren über sich ergehen lassen. Ihre Vorsorge- und Aufklärungskampagne FUCK CANCER ist seit Anfang 2014 am Start. Im April 2016 gründete Myriam von M. die Fuck Cancer gGmbH, um noch mehr für Erkrankte tun zu können und Ihre Arbeit auf ein sicheres Fundament zu stellen. Ihre Reichweite bei Facebook beträgt bis zu überragende 19. Millionen Menschen wöchentlich und das bei über 240.000 Follower. Mehr als 146.000 E-Mails von Betroffenen erreichten sie allein in den Jahren 2014-2017 Tendenz stark steigend, was deutlich zeigt, zu welch wichtigem Ansprechpartner sie mittlerweile für Betroffene geworden ist.
Myriam von M. ist da, wenn sie gebraucht wird und begleitete seit Beginn der Kampagne über 230 Menschen während ihres Sterbeprozesses. Sie erfüllt regelmäßig Herzenswünsche uvm. Deshalb hat sie auch viel Kraft und Power in ihr erstes Filmprojekt gesteckt. “Gesichter einer Krankheit: wir Helden gegen Krebs” heißt die Dokumentation, die im Dezember 2015 erfolgreich Kinopremiere hatte und im Sommer/Herbst 2016 als DVD erschien. Darin kommen vor Allem Betroffene selbst zu Wort und berichten, wie der “Krebs” ihr Leben verändert hat. So will sie nicht nur das Tabuthema Krebs aufgreifen, sondern Erkrankten vor allem auch Mut machen! Im November 2016 kam ihre Autobiographie “Fuck Cancer- denn meine Wut macht mich stark gegen den Krebs” auf den Markt und wurde prompt zum Spiegelbestseller. Im Mai 2018 ging ein großer Wunsch in Erfüllung und Myriam’s eigene TV Serie “Voller Leben- meine letzte Liste” ging mit der ersten Staffel bei Rtl2 on Air. Diese war ein voller Erfolg und ging bereits in die 3. Staffel. Für ihre anstrengende, unermüdliche und aufopfernde Kampagnenarbeit wurde sie im April 2015 mit der prestigeträchtigen Auszeichnung “myAid Award 2015” in der Wiener Hofburg geehrt. Den ersten “myAid Award” erhielt im Jahr 2010 Fran Drescher, Hollywood Schauspielerin und ehemalige Krebspatientin mit Gebärmutterhalskrebs.
Ziel des Projekts
Im Vordergrund steht, die Betroffenen auf ihrem Weg zu begleiten, ihnen Halt und Sicherheit zu schenken, gerade dann wenn Sie es am meisten brauchen. Zu den Aufgaben gehören: Betreuung krebskranker Menschen und ihren Angehörigen durch finanzielle Hilfe im Krankheitsfall, Beratung und Begleitung bei Ämtergängen, Begleitung zu Arztbesuchen, sowie Hilfestellung bei Krankenhaus- und/oder Arztbesuchen, Sterbebegleitung-/ Betreuung, psychologische Beratung, Erfüllen von Herzenswünschen, Aufklärungsarbeit (insbesondere Schulaufklärung), Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltung von Vorträgen, Ausflügen, Messebesuchen, Workshops im Bereich Beauty, Fotografie.
Herzenswünsche - Was muss man tun?

Myriam erfüllt regelmäßig kleine und große Herzenswünsche. Gerade bei Menschen, die eine unheilbare Diagnose bekommen haben, möchte Myriam alles daran setzen, dass sie noch eine schöne Zeit haben. Oft ist es dem Erkrankten aus finanzieller Sicht nicht möglich sich selber einen großen Wunsch zu erfüllen. Vielleicht möchte der Betroffene einen Star kennenlernen und der nötige Kontakt fehlt - auch da kommt Myriam ins Spiel. Sie setzt alles daran diesen Wunsch zu erfüllen. Sie sucht den Kontakt zum Star und lässt nicht locker bis es klappt. Herzenswünsche finanzieren sich aus der gGmbH. Hier sind wir natürlich auf Ihre Spenden angewiesen.

Fuck Cancer Bekleidung - Gemeinsam gegen Krebs