Ballast der Republik

CD
Ausverkauft!
Mehr Produktdetails

Rechtzeitige Lieferung zu Weihnachten

Leider zur Zeit nicht verfügbar!

Teilen

Artikelbeschreibung

Jewelcase-Edition.

"Ballast der Republik" erschien erstmalig im Jahr 2012 und ist das fünfzehnte Werk von den Toten Hosen. Der Output wurde von Vincent Sorg in den Principal Studios produziert, abgemischt und gemastert. Unterstützung beim Schreiben der Texte erhielt Fronter Campino u.a. von Hip Hop-Künstler Marteria.

Kauf auf Rechnung und Raten

Kostenlose Rücksendung

30 Tage Rückgaberecht

Unfassbar guter Service

Allgemein

Artikelnummer: 232560
Musikgenre Punkrock
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Die Toten Hosen
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 04.05.2012
Gender Unisex

CD 1

  • 1.
    Drei Kreuze (dass wir hier sind)
  • 2.
    Ballast der Republik
  • 3.
    Tage wie diese
  • 4.
    Traurig einen Sommer lang
  • 5.
    Altes Fieber
  • 6.
    Zwei Drittel Liebe
  • 7.
    Europa
  • 8.
    Reiß dich los
  • 9.
    Drei Worte
  • 10.
    Schade, wie kann das passieren?
  • 11.
    Draußen vor der Tür
  • 12.
    Das ist der Moment
  • 13.
    Ein guter Tag zum Fliegen
  • 14.
    Oberhausen
  • 15.
    Alles hat seinen Grund
  • 16.
    Vogelfrei

von Henning Richter (26.03.2012) „Ballast der Republik“ - Lustiges Wortspiel, zum Glück kann von musikalischem Ballast hier keine Rede sein. Im Gegenteil, zu ihrem 30. Jubiläum trumpfen die Düsseldorfer unbeschwert auf. Damit setzt sich ihr Aufwärtstrend fort, nachdem sie in den Nullerjahren einige mittelmäßige Alben `raus hauten, wurde „In aller Stille“ (2008) zum Riesenschritt nach vorne. „Ballast der Republik“ bewegt sich auf gleichem Niveau, es gibt schwere Rocker, emotionale Balladen und natürlich die hosentypischen Abgehnummern. Neben dem gewohnten Rockinstrumentarium tauchen Keyboards und Synthis auf, es erklingen akustische Gitarren, Chöre und Streicher. „Tage wie diese“ etwa, ist eine mittelschnelle Hymne über die Sehnsucht nach Unendlichkeit, „2 Drittel Liebe“ ist ein fetter Rocker zum Thema Sex, „Schade, wie kann das passieren“ eine typische Hosennummer, die sich mit Niederlagen beschäftigt. Dem Album liegt noch eine Bonus-CD bei, auf „Die Geister, die wir riefen“ zollen die Hosen Vorbildern und Kollegen Tribut, darunter Abwärts, Kraftwerk, Falco, TonSteineScherben und - man glaubt es kaum - Die Ärzte.

Unsere EMPfehlungen für dich