Details

https://www.emp.de/p/works-of-progress/362771St.html
Artikelnummer: 362771St
18,99 € 9,99 €
Du sparst 47% / 9,00 € Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Variations

Product Actions

Erhältlich innerhalb 1 Woche

Add to cart options

Product Actions

Artikelnummer: 362771
Geschlecht Unisex
Musikgenre Metalcore
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Across The Atlantic
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 01.09.2017
Die aus San Antonio, Texas stammenden Across The Atlantic beehren uns mit dem Album "Works of progress". Die Band besteht aus Sänger Jay Martinez, den beiden Gitarristen Jason Lugo und Julio Bautista, sowie dem Bassisten Jayy Garza und Cody Cook am Schlagzeug. Die Truppe wird mit diesem furiosen Debüt sicherlich auch Fans von Beartooth, Dayseeker oder Alazka in ihren Bann ziehen. Checkt den Vorabtrack "24 hours"!
CD 1
1. Prelude 2. Playing for Keeps 3. Sundress Funeral 4. Cutting Corners 5. Real Friends (Bonus) 6. Chin Up 7. 24 Hours 8. Word Of Mouth 9. Self(less) 10. Starting Over 11. Blind Eyes 12. Works Of Progress 13. Perfect (One Direction Cover)
Adam Weishaupt

von Adam Weishaupt (19.06.2017) In der Jugend liegt die Kraft! Across The Atlantic scheren sich wenig um Grenzen und mischen zwei musikalische Welten mit Bravour und einer beachtlichen Selbstverständlichkeit. Im einen Moment verneigt sich das Quintett vor ihren Kindheitsidolen von Green Day, Blink 182 und Konsorten, während bei nächster Gelegenheit die Core-Axt à la A Day To Remember geschwungen wird. ADTR-Produzent Andrew Wade war es schließlich auch, der Across The Atlantic unter seine Fittiche nahm und dem jugendlichen Wahnsinn der vor Ideen übersprudelnden Combo eine entsprechende Linie verpasste. „Works in progress“ ist ein Gute-Laune-Album, das vor Sommer, Sonne und Strand-Flair geradezu übersprudelt. Elf ambitionierte Songs, darunter massig hitkompatible Mitsing-Nummern, komplettieren das Zweitwerk des Fünfers um Vokalist und Herzensbrecher Jay Martinez, dessen charismatischer Gesang in allen Gefühlslagen begeistert. „Works in progress“ ist eines der Alben, die eine neue Welle auszulösen im Stande sind, und eine ganze Generation hungriger Teenies in Euphorie versetzen kann.