Details

https://www.emp.de/p/our-endless-war/280430St.html
Artikelnummer: p1666104
Ausverkauft!

Leider zur Zeit nicht verfügbar!

Artikelnummer: 280430
Geschlecht Unisex
Musikgenre Deathcore
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD & DVD
Edition Limited Edition
Produktthema Bands
Band Whitechapel
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 25.04.2014
Limitierte CD & DVD-Edition (inklusive Poster & Flagge). Die DVD enthält ein spannendes Making Of zum Album sowie 7 Production Videos.

Auch auf dem fünften Album in ihrer beeindruckenden Karriere kennen WHITECHAPEL kein Halten. Our Endless War bündelt alle Stärken, die das Sextett aus Knoxville in Tennessee seit seiner Gründung entwickelt hat. Das Album wurde penibel ausgefeilt und geht partout keine Kompromisse in Sachen Brutalität ein, ist aber zugleich das bisher geradlinigste, atmosphärischste und emotional packendste Album der Bandgeschichte und hievt jeden Aspekt ihres Sounds auf ein neues Niveau.
1. Rise 2. Our endless war 3. The saw is the law 4. Mono 5. Let me burn 6. Worship the digital age 7. How times have changed 8. Psychopathy 9. Blacked out 10. Diggs road 11. A process so familiar 12. Fall of the hypocrites 13. The making of "Our endless war" 14. Possibilities of an impossible existence 15. I, dementia 16. Breeding violence 17. The darkest day 18. Eternal refuge 19. Possession 20. This is exhile
Peter Kupfer

von Peter Kupfer (18.03.2014) Die Ärzte sangen mal „Immer mitten in die Fresse rein“ und so ähnlich verhält es sich, wenn man Whitechapel mit „Our endless war“ zum ersten Mal hinter sich gebracht hat. Nun können die einen behaupten, dass Whitechapel gerade hierfür bekannt sind - und sie mögen Recht haben - wobei durch die konstante Weiterentwicklung der Einschlag noch perverser ist. Album Nummer 5 wirkt zuerst zerrissener, was aber exakt dieser Weiterentwicklung geschuldet ist und letztendlich das Gewitzte an dem Silberling ist. Offener, abwechslungsreicher und mit mehr Einflüssen gespickt, schaffen Whitechapel auf dem fünften Studioalbum eine wahre emotionale Achterbahnfahrt. Das Resultat ist in 10 Songs manifestiert, die mit allem auffahren, was es aufzufahren gibt. Eingängige Hooks, massive Riff-Wände, ein Schlagzeug, dessen Beats wie Tritte in den Magenbereich daherkommen und einem Phil Bozeman, der die hässliche Fratze des Alltags in seine Texte packt und diese einem um die Ohren growlt. Wer auf Schläge steht, ist hier goldrichtig! Kuschelkurs geht einfach anders.