Details

https://www.emp.de/p/on-divine-winds/176222St.html
Artikelnummer: 176222St
12,99 € 6,99 €
Du sparst 46% / 6,00 € Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Angebot endet in:

Variations

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 02.03.2020 - 03.03.2020

Nur noch 2 Stück vorrätig

Add to cart options

Product Actions

Artikelnummer: 176222
Geschlecht Unisex
Musikgenre Death Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Hail Of Bullets
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 08.10.2010
Der Death Metal-Hammer, der gekonnt die holländischen Gene seiner Besetzung mit der schwedischen Note von Dan Swanö (Mix) vereint. All hail Hail Of Bullets!
CD 1
1. The eve of battle 2. Operation Z 3. The mukden incident 4. Strategy of attrition 5. Full scale war 6. Guadalcanal 7. On coral shores 8. Unsung heroes 9. Tokyo Napalm Holocaust 10. Kamikaze 11. To bear the unbearable
Björn Thorsten Jaschinski

von Björn Thorsten Jaschinski (30.08.2010) Der WWII ist noch immer in den Köpfen und Hail Of Bullets skizzieren diesen größten Krieg der bisherigen Menschheitsgeschichte aus der japanischen Perspektive. Die holländischen Death Metal-Allstars mit den Asphyx, Pestilence, Thanatos und Gorefest-Wurzeln nährt sich mit „The eve of war“ zunächst behutsam und soundtrackmäßig, bevor der Propellerlärm eines Jagdbombers beim Anflug auf Pearl Harbour den Übergang zu „Operation Z.“ markiert. Die Band ist weiterhin 100% auf der old school-Schiene unterwegs, aber an einigen Ecken bedeutend melodischer. Dadurch erinnern sie direkt im Opener an ihre Landsleute God Dethroned: Statt wie bei Asphyx eine einsame Leadgitarre wimmern zu lassen, spielen sie ihre doppelte Axtfront aus – und tauchen danach erst in einen großartigen Doom/Death-Part ab. Das Album ist schlicht etwas variabler und melodischer („Unsung heroes“) als der Vorgänger, aber keine Kapitulation vor dem Mainstream. Was mit Van Drunens perversem Röchelorgan auch unmöglich wäre.