Obscene repressed

LP
Mehr Produktdetails
Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 11.06.2020 - 12.06.2020

Nur noch 5 Stück vorrätig

Artikelbeschreibung

Erscheint auf schwarzem Vinyl.

Wieder einmal herrscht der Wahnsinn! Benighted liefern einen neuen radikalen Soundtrack zu diesen wilden Zeiten. Mit "Obscene repressed' ist die Band bereit, ihre rasiermesserscharfe Reise fortzusetzen, die sich wieder um die menschliche Psyche dreht und die Geschichte des kleinen Michael zeigt, der wegen der ungelösten ödipalen Probleme mit seiner Mutter oft gegen Dämonen kämpft. "Obscene repressed' gibt dem darin lauernden Wahnsinn eine extreme musikalische Stimme. Die Vinyl-Editionen werden mit den Bonustracks "The rope" und "Get this" (SLIPKNOT-Cover) in der Deluxe-Gatefold-Version geliefert.

Artikelnummer: 465244
Geschlecht Unisex
Musikgenre Death Metal
Medienformat LP
Produktthema Bands
Band Benighted
Produkt-Typ LP
Erscheinungsdatum 17.04.2020

LP 1

  • 1.
    Obscene Repressed
  • 2.
    Nails
  • 3.
    Brutus
  • 4.
    The Starving Beast
  • 5.
    Smoke Through The Skull
  • 6.
    Implore The Negative
  • 7.
    Muzzle
  • 8.
    Casual Piece Of Meat
  • 9.
    Scarecrow
  • 10.
    Mom, I Love You The Wrong Way
  • 11.
    Undivided Dismemberment
  • 12.
    Bound To Facial Plague
  • 13.
    The Rope
  • 14.
    Get This

von Oliver Kube (19.02.2020) Bei Frontmann und Mastermind Julien Truchan & Co. ist weiterhin brutaler Death Metal mit Grindcore-Elementen angesagt. Das verdeutlicht der Fünfer aus Saint-Étienne bereits unmissverständlich anhand des den Reigen eröffnenden Titeltracks. Zweieinhalb Minuten lang gibt es hier richtig auf die Mütze. Da hilft nur Kopfeinziehen. „Nails“ kommt danach, zumindest in Sachen Gitarrenarbeit, etwas thrashiger daher, bietet aber die gleiche rohe Power. Ebenso wie „Brutus“, das zwar mit sanften Akustikklängen beginnt, dann aber schnell in einen wahren Orkan übergeht. Weitere Highlights sind der Tempobrecher „Smoke through the skull“, das mit ungewöhnlicher Rhythmik arbeitende „Implore the negative“ und das für Benighted-Verhältnisse fast schon rockige „Undivided dismemberment“. Textlich hat sich Truchan zudem an einem albumübergreifenden Konzept versucht, das von einem Jungen handelt, der sich mit den Dämonen ödipaler Gefühle für seine Mutter herumzuschlagen hat. Provokanter Stoff. Sehr spannend ist auch die als einer von zwei Bonustiteln angehängte Coverversion von Slipknots „Get this“.