Details

https://www.emp.de/p/malicious-damage---live-at-the-astoria/455315St.html
Artikelnummer: 455315St
29,99 € 19,99 €
Du sparst 33% / 10,00 € Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Variations

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 25.11.2019 - 26.11.2019

Nur noch 4 Stück vorrätig

Add to cart options

Product Actions

Farbe rot
Artikelnummer: 455315
Geschlecht Unisex
Musikgenre Alternative/Indie
Medienformat 2-LP
Produktthema Bands
Band Killing Joke
Produkt-Typ LP
Erscheinungsdatum 20.09.2019
Kommt auf rotem Doppel-Vinyl.

2002 wurden Killing Joke von Jazz Coleman, Geordie and Youth erneut reaktiviert und mit Dave Grohl am Schlagzeug ein im Jahr 2003 veröffentlichtes, neues Studioalbum eingespielt, das eine Rückkehr zu den musikalischen Wurzeln der Band darstellte und dementsprechend auch einfach Killing Joke betitelt wurde. Um das Album zu promoten trat man im legendären Astoria / London auf. Der mit Klassikern wie 'Wardance', 'Requiem', 'Follow The Leaders', 'Kings And Queens' gespickte Gig machte deutlich dass Killing Joke nichts von ihrer alten Klasse verloren hatten. Wütender Postpunk mit wutentbrannten Vocals und wuchtiger Bass-Line. Letztere von Paul Raven, der hier eines seiner letzten Killing Joke-Konzerte vor seinem Tod spielte.
LP 1
1. Communion 2. Requiem 3. Total invasion 4. Wardance 5. Blood on your hands 6. Change 7. Seeing red 8. The fall of because 9. Follow the leaders
LP 2
1. The death and resurrection show 2. Kings and queens 3. Empire song 4. The wait 5. Whiteout 6. Frenzy 7. Pssyche 8. Asteroid 9. Pandemonium