Details

https://www.emp.de/p/kompass-zur-sonne/465189St.html
Artikelnummer: 465189St

Variations

Product Actions

Erhältlich ab 27.03.2020

Der Artikel wird geliefert, sobald er verfügbar ist.

Add to cart options

Product Actions

Artikelnummer: 465189
Geschlecht Unisex
Musikgenre Mittelalter / Folk Rock
Exklusiv bei EMP EMP Exklusiv
Medienformat CD & 7"
Produktthema Bands
Band In Extremo
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 27.03.2020
Erscheint im umfangreichen Fan-Boxset (Maße: 164 x 217 x 63,5 mm) - exklusiv nur bei uns im auf 1.500 Exemplare limitierten Package mit einer zusätzlichen Bonus-7"-Single ("Seite A - Troja" "Seite B - Schenk nochmal ein") erhältlich!

Die Berliner Band In Extremo ist tatsächlich extrem - extrem erfolgreich im Job, einzigartig im Sound, unbeirrbar im Werdegang. Längst zählt sie zur Speerspitze der deutschen Rockmusik. Ihr ureigener Mittelalter Rock samt Mitsing-Hymnen brachte dem Septett hierzulande bereits mehrere Nr. 1- und mit Gold ausgezeichnete Alben ein. Ihre Konzerte und Festival-Auftritte in allen möglichen und auch legendären Venues auf diesem Planeten sind inzwischen Kult.

Am 27. März 2020 veröffentlicht In Extremo das insgesamt 13. Studio-Album "Kompass zur Sonne" mit zwölf brandneuen Stücken. Neben der Standard-CD und einer limitierten Vinylausgabe in red translucent (Doppel-LP auf 180g) werden auch eine "Deluxe Edition" im Hardcover-Book sowie eine limitierte "Fan Box" (CD-Deluxe Edition - 2 Bonustracks-, Flagge (110cm x 75cm), Logopatch, 7 Postkarten, Poster DIN A3) aufgelegt. Die Deluxe-CD wartet dabei mit zwei weiteren Tracks auf.
Aufgenommen wurde das neue Werk, wie der Studio-Vorgänger "Quid Pro Quo", in den Principal Studios mit Produzent Vincent Sorg (Die Toten Hosen, Broilers u.a,) im westfälischen Senden.

Ab Mitte April, beginnend in Dresden, stehen die nächsten In Extremo-Konzerte an. Auf dieser anstehenden Tour wird übrigens auch ausgiebig Geburtstag gefeiert. Denn die Band besteht seit 1995 und begeht damit ihr 25jähriges Jubiläum. Also hoch die Tassen!


Oliver Kube

von Oliver Kube (07.02.2020) Lucky Number 13? Für die Fans der Mittelalter-Superstars auf jeden Fall. Denn das 13. Werk der Berliner bringt alles, was sie von ihren Helden hören wollen und legt sogar noch einen drauf. Gleich das mit einem herrlich dreckigen, fast an den seligen Lemmy erinnernden Basslauf startende „Troja“ wird die Anhänger der Gruppe auf Wolke sieben katapultieren - auch weil man hier eine ganz ungewöhnliche, aber perfekt passende, nervöse Dringlichkeit erleben kann, die sofort alle Sinne mobilisiert. Für die majestätisch marschierende Titelnummer dominieren dann sowohl im Intro als auch im Refrain die Sackpfeifen. Die Kombination mit deftigen Gitarrenriffs plus inspirierenden Worten ergibt einen schon jetzt vorprogrammierten Bühnenklassiker für die nächsten fünf, sechs Tourneen. Apropos dreckig und deftig: Der Sound der gesamten Disc ist beeindruckend roh und funktioniert auch bei ungewöhnlichen Tracks wie „Gogiya“, einer Kollaboration mit den kultigen Russkaja, dem nachdenklichen „Schenk nochmal ein“ oder dem sich von einer atmosphärischen Halbballade zum echten Stampfer steigenden „Biersegen“.