Details

https://www.emp.de/p/i%2C-the-mask/394492St.html
Artikelnummer: p2511199
Ausverkauft!

Leider zur Zeit nicht verfügbar!

Artikelnummer: 394492
Geschlecht Unisex
Musikgenre Melodic Death Metal
Medienformat 2-LP
Produktthema Bands
Band In Flames
Produkt-Typ LP
Erscheinungsdatum 01.03.2019
Erscheint als schwarze Doppel-LP im Gatefold (Pop-Up).

Die legendären schwedischen Schwergewichte IN FLAMES freuen sich, verkünden zu können, dass ihr dreizehntes Studioalbum mit Namen "I, The Mask" im Kasten ist und am 1. März 2019 erscheinen wird. Produzent des 12 Songs schweren Albums war wie bereits für den 2016er Vorgänger »Battles« auch diesmal Howard Benson (MY CHEMICAL ROMANCE, MOTÖRHEAD). Gemixt wurde die Scheibe von Chris Lord-Alge (CHEAP TRICK, LINKIN PARK) und gemastert von Ted Jensen (PANTERA, EAGLES, GUNS N' ROSES). Das Albumartwork stammt von Blake Armstrong, der eine einzigartige Interpretation des Bandmaskottchens - dem Jesterhead - zum Leben erweckt.
LP 1
1. Voices 2. I, The Mask 3. Call My Name 4. I Am Above 5. Follow Me 6. (This is Our) House
LP 2
1. We Will Remember 2. In This Life 3. Burn 4. Deep Inside 5. All The Pain 6. Stay With Me
Adam Weishaupt

von Adam Weishaupt (10.12.2018) Klammert man die ersten fünf Melodic Death Metal-Perlen ihrer Diskographie aus, so befinden sich In Flames im Grunde seit ihrem Durchbruch-Album „Reroute to remain“ in stetigem Wandel und erfinden sich mit jedem Album neu. Ihr 13. Studioepos „I, the mask“ bildet hierbei keine Ausnahme und präsentiert das Quintett von ihrer bis dato melodischsten Seite. Drei Wochen feilten die Musiker fernab in Los Angeles gemeinsam an den zwölf neuen Perlen, die schließlich erneut von Howard Benson (Halestorm. Papa Roach u.a.) produziert wurden. Der Sound ist frisch und klar, sehr differenziert und bringt sämtliche Trademarks in Einklang. Jeder der zwölf Titel besitzt Hit-Qualitäten, seien es die beiden Überhymnen „Follow me“ und „I will remember“, der Stadionrocker „In this life“ oder das träumerische „Stay with me“. Ebenso zünden die harten Nummern, allen voran das Groove-Monster „Call my name“, der Schädelspalter „I am above“ oder der treibende, perfekt gewählte Opener „Voices“.