Details

https://www.emp.de/p/hope-in-hell/256353St.html
Artikelnummer: p1483797
Ausverkauft!

Leider zur Zeit nicht verfügbar!

Artikelnummer: 256353
Geschlecht Unisex
Musikgenre Speed Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Edition Limited Edition
Produktthema Bands
Band Anvil
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 24.5.13
Anvil im Jahre 2013 sind genauso wertvoll und relevant wie Anvil im Jahre 1981. Die Bandbreite des neuen Materials auf „Hope in hell“ reicht vom Midtempo-Cruncher („Hope in hell“) über den Speed-Kracher „Eat your words“ bis zum melodischen Rocker „Through with you“ mit seinem Deep-Purple-Gedächtnisriff.
CD 1
1. Hope In Hell 2. Eat Your Words 3. Through With you 4. The Fight Is Never Won 5. Pay The Toll 6. Flying 7. Call Of Duty 8. Badass Rock n Roll 9. Time Shows No Mercy 10. Mankind Machine 11. Shut The Fuck Up 12. Hard Wired (Bouns Track) 13. Fire At Will (Bonus Track)
Matthias Mader

von Matthias Mader (19.03.2013) Nun ja, mich als beinharten Fan muss sicherlich niemand mehr von der historischen Signifikanz einer Band wie Anvil überzeugen. Eher das Gegenteil ist der Fall. Ich muss mich manchmal schon dazu zwingen, die rosarote Brille abzulegen, um eine kritische Distanz zu wahren. Also dann - „Hope in hell“ beweist, dass Anvil ganz und gar keine verstaubte Retro-Band sind, sondern vielmehr im Hier und Jetzt leben. Was keineswegs heißt, dass die elf Stücke (plus zwei Bonus-Nummern) modern oder trendanbiedernd rüberkommen - nein, es ist aber einfach nur so, dass guter Heavy Metal zeitlos ist, egal ob von 1981 oder von 2013. Und genau das haben Anvil mit dem Nachfolger zu „Juggernaut of justice“ erreicht - einen zeitlosen Metal-Klassiker aufzunehmen! Alle Trademarks der Band sind vorhanden: Lips Gesang (der immer noch frisch und unverbraucht klingt), sein unnachahmliches Gitarrenspiel sowie ein Songwriting, das sehr breit angelegt ist, ohne aber auch nur ansatzweise irgendwie unorganisch zu klingen.