Churches without saints

CD
Mehr Produktdetails
Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 20.10.2021 - 21.10.2021

Nur noch 5 Stück vorrätig

Teilen

Artikelbeschreibung

Desaster präsentieren uns den kommen Hassbatzen "Churches without saints". Die Erstauflage erscheint im limitierten Digipak.

Allgemein

Artikelnummer: 503242
Musikgenre Death Metal
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Desaster
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 04.06.2021
Gender Unisex

CD 1

  • 1.
    The Grace of Sin (Intro)
  • 2.
    Learn to Love the Void
  • 3.
    Failing Trinity
  • 4.
    Exile is Imminent
  • 5.
    Churches without Saints
  • 6.
    Hellputa
  • 7.
    Sadistic Salvation
  • 8.
    Armed Architects of Annihilation (in Clarity for Total Death)
  • 9.
    Primordial Obscurity
  • 10.
    Endless Awakening
  • 11.
    Aus Asche (Outro)

von Peter Kupfer (10.06.2021) Desaster sind seit ihrer Gründung im Jahre 1989 mehr oder weniger aktiv unterwegs. Und dennoch hat die Band aus Koblenz wahrlich nicht die Beachtung erhalten, die sie verdient hat. Dies sollte sich 2021 mit dem neuen Album „Churches without saints“ jedoch ändern, denn dieses Album strotzt in einer betörenden Art und Weise mit Aggressionen. Der Old School-Sound ist hierbei der Anker, welchen die Band schon immer ins musikalische Fahrwasser warf. Die Mischung aus Death, Thrash, aber eben auch Black Metal manifestiert sich in Songs wie „Learn to love the void“, welches dem Hörer nach einem atmosphärischen Intro unverblümt das Potential dieser Band serviert. Das Quartett peitscht mit „Falling trinity“ nach vorne und stellt hier den Fuß bis zum Anschlag auf das Gaspedal. Aber insbesondere epische Ausflüge wie „Exile is imminent“ machen das Album zu einer Offenbarung. Insgesamt klingt das Album wärmer als die Vorgänger, ohne dabei Trademarks zu verlieren. Desaster liefern wohl ihr stärkstes Album ab: Dunkel, fies und einnehmend.

Unsere EMPfehlungen für dich