Metal Yoga – In Metal we trust

Wir tauschen den Sonnengruß gegen den Metalgruß und starten unsere neue YouTube-Serie „Metal Yoga“. Unser Yodabuddy Thomas zeigt dir unterschiedliche Metal Yoga Figuren, die du ganz leicht zu Hause nachmachen kannst. Selbstverständlich hat er auch die passende Musik dazu mitgebracht. Freue dich auf Bands wie Iron Maiden, Trivium, Slipknot oder Motörhead.

Stay@Home und fit bleiben

Der Hometrainer steht nur in der Ecke rum und die Motivation hat es sich schon auf dem Sofa gemütlich gemacht. Normales Yoga ist dir zu langweilig und allein Sport machen ist auch nicht so der Bringer. Mit unserem neuen YouTube-Format „Metal Yoga“ bleiben wir ab sofort gemeinsam fit. Um mitzumachen benötigst du nicht viel. Eine Yoga-Matte wäre optimal, eine Isomatte vom letzten Festival geht natürlich auch. Sportklamotten sind optional, ein Bandshirt ist Pflicht.

Na gut, du kannst natürlich auch ohne Bandshirt mitmachen, aber was wäre Metal Yoga schon ohne das passende Bandshirt? Spaß beiseite: beim Metal Yoga kann jeder mitmachen! Ganz egal wie fit du bist oder welche Sportausrüstung du hast. Huldige zusammen mit uns die Metalgötter!

Festivalfeeling für zu Hause

Metal Yoga ist mittlerweile auch ein fester Bestandteil auf verschiedenen Festivals, beispielsweise auf dem Wacken Open Air. Nach einer durchzechten Festivalnacht kann eine Runde Metal Yoga wahre Wunder bewirken. Okay, es mag vielleicht auch am Konterbier liegen, aber das musst du selbst entscheiden. Dieses Jahr müssen wir leider auf Festivals verzichten aber das bedeutet nicht, dass wir uns nicht einfach das Festivalfeeling nach Hause holen können. Verabrede dich einfach mit deiner Festivalcrew digital und schaut euch die Livestreams von Bands und Festivals an. Am nächsten Morgen könnt ihr euch dann zu einer Runde Metal Yoga verabreden.

Lade dir deine Yodabuddys digital in dein Wohnzimmer ein und betet zusammen die Metalgötter an. Das bringt echt Laune. Ob ihr die Yoga Session mit Wasser oder einem gut gekühlten Dosenbier absolviert, bleibt euch überlassen. Für das richtige Festivalfeeling könnt ihr aber auch auf die Kühlung des Biers verzichten. Hmm lecker, warmes Bier! Das erinnert uns direkt an das letzte Festival. Macht zusammen das Beste aus dieser Situation. Stay@Home and stay safe!

Die Metal Yoga Folgen – jede Woche eine neue Session

Wir haben einige Metal Yoga Session mit dir geplant. In regelmäßigen Abständen erscheint eine neue Folge Metal Yoga mit Thomas. Natürlich warten auch jede Woche neue Bands und Songs auf dich. In Folge 1 gibt’s Musik von Iron Maiden, Trivium, Slipknot und Biffy Clyro. Wer hätte vorher gedacht, dass Fear of the Dark von Iron Maiden der perfekte Metal Yoga Song ist.

Schnapp dir dein virtuelles Gitarrenplek und haue in die Saiten deiner Luftgitarre. Ja, auch das ist eine Yoga-Figur. Okay, zwar keine normale Yoga-Figur, aber wir machen schließlich Metal Yoga – da gehört sowas zum guten Ton! Entspannen und Metal hören? Ja, das geht! Aber das weißt du bestimmt schon. Hier findest du die Übersicht über alle Metal Yoga Folgen.

Schaue dir jetzt die erste Folge der Metal Yoga Sessions an:

In Folge 2 gibt’s Musik von KoRn, Trivium, In This Moment und Avenged Sevenfold. Boxen aufdrehen, die Metal Yoga Kluft anziehen und los geht’s. Die zweite Session findest du hier:

Metal Yoga Anleitungen – so gelingt dir jede Übung

Du brauchst Hilfe bei den Metal Yoga Übungen? Gar kein Problem, wir haben für dich zu jeder Folge eine Schritt-für-Schritt Anleitung erstellt. Beim Yoga ist es wichtig, dass du die Übungen korrekt ausführst. Lese dir die Anleitungen ganz entspannt durch und werde zum neuen Metal Yoga Meister oder zur neuen Metal Yoga Meisterin.

Hail Satan Figur

Einer unserer Lieblingsübungen ist die Hail Satan Übung.

Wie die geht? Befolge einfach folgende Schritte:

  • Strecke im Schneidersitz mit der Einatmung die Arme nach oben aus. Mit der Ausatmung senke Arme und Oberkörper weit nach vorne. Achte darauf, dass die Sitzbeinhöcker auf der Matte geerdet bleiben. Bleibe hier für zehn Atemzüge und laufe dann mit den Händen zurück und hebe den Oberkörper wieder an.

Hold my Beer Figur

Das Bier muss beim Yoga auch mal zur Seite gestellt werden. Die passende Übung heißt „Hold my Beer“ und ist ganz einfach:

  • Komm in den Vierfüßlerstand und strecke den rechten Arm nach vorne aus, lass die Handfläche dabei nach links zeigen. Strecke das linke Bein nach hinten aus und flexe den Fuß. Mit der Einatmung beuge den ausgestreckten Arm und das Bein um 90 Grad nach oben. Forme mit der rechten Hand dabei das Pommesgabel-Mudra. Halte die Balance und schiebe für fünf Atemzüge Hand und Fuß in Richtung Decke. Mit der Ausatmung setze die Hand und den Fuß wieder ab und wechsle mit der Einatmung die Seite. Nach fünf weiteren Atemzügen komme zurück in den Vierfüßlerstand.

Sitting Headrolls – Headbanger Figur

Headbangen kommt derzeit viel zur kurz. Zum Glück hat Yodabuddy Thomas die passende Yoga Übung am Start. Die „Sitting Headrolls“ Übung geht so:

  1. Finde einen Sitz mit gekreuzten Beinen und schiebe die Unterschenkel ein Stück weg vom Körper. Schiebe die Knie etwas zueinander und lege die Hände auf ihnen ab.
  2. Beginne aus der unteren Wirbelsäue heraus, den Oberkörper in weiten Kreisen im Uhrzeigersinn zu drehen.
  3. Wandere auf diese Weise die Wirbelsäule nach oben und nimm zunehmend die Schultern und vielleicht auch den Kopf mit in die Kreisbewegung.
  4. Wenn du nach ca. einer Minute oben angekommen bist, lass die Kreise kleiner werden und komm in der Mitte an.
  5. Bringe den anderen Unterschenkel nach vorne und beginne von unten nach oben gegen den Uhrzeigersinn zu drehen.
  6. Nach einer weiteren Minute lass auch hier die Kreise kleiner werden und halte in der Mitte an.

Die Metal Yoga Playlist

Wir haben für dich alle Songs aus unseren Metal Yoga Sessions in eine Playlist gepackt. So findest du die Songs ganz leicht wieder.

Hier geht’s zur Metal Yoga Playlist auf Spotify.

Übrigens: die Playlist macht sich nicht nur beim Metal Yoga gut, sondern auch bei anderen Sportarten. Aufdrehen und fit bleiben.

Kategorien: MUSIK EMP

Tags: Metal Yoga Stay@Home | permalink

Teile diesen Artikel: