Details

https://www.emp.de/p/wolf-god/439569St.html
Artikelnummer: 439569St

Variations

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 16.11.2019 - 18.11.2019

Add to cart options

Product Actions

Artikelnummer: 439569
Geschlecht Unisex
Musikgenre Heavy Metal
Medienformat LP
Produktthema Bands
Band Grand Magus
Produkt-Typ LP
Erscheinungsdatum 19.04.2019
Erscheint als schwarze LP im Gatefold.

Die Riff-Götter von Grand Magus sind mit dem neuen Album "Wolf god" zurück! Etwas mehr als zwei Jahre sind seit dem großartigen "Sword Songs" vergangen, doch der Tatendrang steht bei der Truppe nie still. Entsprechend schnell machten sich die Heavy-Metal-Giganten daran, neue Songs zu erarbeiten "Wolf god" erhebt sich nämlich erneut majestätisch über die Heavy-Metal-Szene und lässt die Gitarrenriffs für sich sprechen. Groove und Härte des erfolgreichen Vorgängers finden sich auch auf dem mittlerweile neunten Studioalbum, das wieder einmal eine Reihe zukünftiger Klassiker bereithält. Das beeindruckende Artwork wurde vom renommierten Künstler Anthony Roberts erstellt.
LP 1
1. Gold and glory 2. Wolf god 3. A hall clad in gold 4. Brother of the storm 5. Dawn of fire 6. Spear thrower 7. To live an die in solitude 8. Glory to the brave 9. He sent them all to hell 10. Untamed
Jürgen Tschamler

von Jürgen Tschamler (07.03.2019) Knapp drei Jahre sind seit dem letzten Studioalbum „Sword songs“ des Stockholmer Trios Grand Magus vergangen. Aber auch dieses Mal geht die Band um Sänger/Gitarrist JB keinerlei musikalischen Experimente ein und liefert, wie schon auf den letzten Alben, mit „Wolf god“ ihren episch-breiten Stoner-/ Doom-/ Power-Mix ab. Wuchtige, große Riffs, ein durchweg gleichbleibender Rhythmus, dazu diese unverwechselbare Stimme: Grand Magus sind sich ihrer musikalischen Vergangenheit bewusst. Nur selten bricht man aus den typischen Grand Magus-Songkonstrukten aus, so wie bei „Spear thrower“, bei dem man das Tempo markant anzieht. Das albumschließende „Untamed“ oder „He send them all to hell“ lassen hier und da sehr feinfühlige NWoBHM-Einlagen erkennen. Aber ansonsten halten sie an ihrem Stil unverrückbar fest. Grand Magus sind der Garant für epische Bangerhymnen und das beweisen sie ein weiteres Mal auf ihrem neunten Studioalbum. Keine Gefangenen, nur Riffs, Riffs, Riffs. All hail to the Magus.