Details

https://www.emp.de/p/with-teeth/426141St.html
Artikelnummer: 426141St
12,99 € 8,99 €
Du sparst 30% / 4,00 € Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Variations

Add to cart options

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 27.02.2019 - 28.02.2019

Product Actions

Artikelnummer: 426141
Geschlecht Unisex
Musikgenre Industrial
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Nine Inch Nails
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 2.5.05
Neues Line-Up, neue Vielfalt, alter Sound: Auch sechs Jahre nach "The fragile" bleibt sich Mastermind Trent Reznor treu. "With teeth" ist ein typisches N.I.N.-Album mit viel Wut, viel Morbidität und einigen kurzen Pop-Ausflügen. Eine verlässliche Größe.
CD 1
1. All The Love In The World 2. You Know What You Are? 3. The Collector 4. The Hand That Feeds 5. Love Is Not Enough 6. Every Day Is Exactly The Same 7. With Teeth 8. Only 9. Getting Smaller 10. Sunspots 11. The Line Begins To Blur 12. Beside You In Time 13. Right Where It Belongs 14. Home
EMP Redaktion

Sechs Jahre nach "The fragile" wagt Trent Reznor einen Neubeginn. Das äußert sich zum einen im komplett veränderten Line-Up um Alessandro Cortini, Jerome Dillon, Aaron North (ex-Icarus Line) und Jeordie White (ex-Marilyn Manson). Andererseits in einem Sound, der nur noch wenig mit den epischen Klangcollagen der Vergangenheit zu tun hat. Reznor, inzwischen 39, setzt auf 13 relativ kurze, kompakte Songs. Und die sind nicht immer düster und bedrohlich, sondern weisen auch richtig poppige Momente auf. Das gilt insbesondere für die erste Single "The hand that feeds", aber auch für "Only", das sich als lupenreine Synthie-Pop-Nummer in bester '80er Manier erweist. Mit ganz simplen, verspielten Melodien, und einem narrativen Sprechgesang, der an Murray Head erinnert. Aber keine Sorge: Es gibt auch wieder jede Menge sphärische Schwarzmalerei und nette Wutausbrüche. Etwa in "You know who you are", in dem er eine wüste Feedback-Orgie inszeniert. Oder in "Getting smaller", das sich als pure Aggro-Salve erweist. Trotz kleinerer Überraschungen bietet "With teeth" somit genau das, was man von N.I.N. erwartet. (Marcel Anders - April 2005)

3
0
0
0
0

Sag uns deine Meinung zu "With teeth".

1 bis 3 von 3
Sortieren nach Datum Hilfreich
Dein Profilbild

Katharina A.

4 Bewertungen

Geschrieben am: 02.07.2017

Genial

Ein Must-Have und einfach verdammt gut gemachte Musik

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Verena M.

26 Bewertungen

Geschrieben am: 22.02.2015

Eines meiner Lieblingsalben

Ich denke, dass selbst jemand er sich nicht so für NIN begeistern kann, das Album mögen würde. Denn geht alles sofort ins Ohr. :)

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Andreas B.

8 Bewertungen

Geschrieben am: 14.03.2013

Industrial at it´s best

Wer bisher mit Industrial Rock noch nichts anfangen konnte, findet hier wahrscheinlich seinen Einstieg. Das Album punktet mit sehr melodiösen Songs, die schon beim ersten Durchlauf im Ohr hängen bleiben, und absoluten Krachern, wie zum Beispiel 'The Hand That Feeds' oder 'Only'. Ein Klassiker, den jeder im Plattenschrank haben sollte!

1 von 1 Kunden fanden dieses Review hilfreich