With Oden on our side

CD
Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 15.04.2020 - 16.04.2020

Artikelbeschreibung

Amon Amarth With Oden on Our Side als CD
"With Oden On Our Side" führte seinerzeit den Triumphzug der Schweden zu einem weiteren Höhepunkt. Noch nie zuvor klangen AMON AMARTH so abwechslungsreich, so melodiös, so ausgewogen, so auf den Punkt genau wie auf ihrem neuen Geniestreich. Jeder einzelne Track ist eine Hymne für sich, die alle Fans der Band und die, die es noch werden wollen, vom ersten Moment begeistert ihre Trinkhörner in den nordischen Nachthimmel recken lassen wird. Die Gründe dafür sind die beste Gesangsperformance in Johan Heggs bisheriger Karriere und die ausgefeilteste Gitarrenarbeit, die das Duo Mikkonen/Söderberg bisher abgeliefert hat. Zusätzlich hat Jens Bogren die Band in den Fascination Street Studios mit einem wuchtigen, jede atmosphärische Nuance perfekt widerspiegelndem Sound versorgt, der die Klasse von "With Oden On Our Side" mehr als unterstreicht.
Artikelnummer: 427335
Geschlecht Unisex
Musikgenre Melodic Death Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Amon Amarth
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 22.09.2006

CD 1

  • 1.
    Valhalle awaits me
  • 2.
    Runes to my memory
  • 3.
    Asator
  • 4.
    Hermod's ride to hell - Lokes treachery Part 1
  • 5.
    Gods of war arise
  • 6.
    With oden on our side
  • 7.
    Cry of the blackbirds
  • 8.
    Under the northern star
  • 9.
    Prediction of warfare

von Björn Thorsten Jaschinski (05.10.2006) Bei Odin, so wie die Wikinger das etwas schwächere "Fate of norns" vergessen machen, kann das Totenschiff Nagelfar bis auf weiteres andere Frachten transportieren, als ihre sterblichen Ãœberreste. Von wegen "Valhal awaits me". Wobei aus dem griffigen Opener nicht die Gewissheit eines frühen, sondern nur eines ehrenhaften Todes im Kampfe spricht. Klang das Vorgängeralbum, als würde die Mannschaft sich in Binnengewässern an den Rudern abplagen, so füllt jetzt der Wind der freien See wieder die Segel! Amon Amarth sind stilistisch streng definiert, sie müssen ihre ganze Variationsbreite ausnutzen. Diesbezüglich knüpfen sie an ihr bislang bestes Album "Versus the world" an: Neben urtypischen Songs mit wallenden Melodieläufen - "Gods of war arise" ist sehr routiniert - gibt es daher mit "Runes to my memory" und "Hermod's ride to Hel" schwere Hymnen, in "Asator" endlich wieder einen energischen schnellen Song und mit "Under the northern star" erneut einen ruhigeren Ausreißer. "Cry of the black birds" klingt gar wie eine rhythmisch progressivere Studie von Material der legendären ersten Mini-CD.