Details

https://www.emp.de/p/wir-sind-gott/325583St.html
Artikelnummer: 325583St

Variations

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 19.09.2019 - 20.09.2019

Add to cart options

Product Actions

Artikelnummer: 325583
Geschlecht Unisex
Musikgenre Crossover
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Hämatom
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 25.03.2016
"Wir sind Gott" von Hämatom kommt im Digipak.

So manche Künstler müssen sich erst zurückziehen, um mit einem lauten Knall wieder aufzutauchen. Nicht so Hämatom – diese Band tritt einfach so nochmal kräftig nach, mit voller Wucht in die Wunden dieser Zeit. Das fünfte vollwertige Studioalbum, produziert in den Kohlekeller Studios von Kristian „Kohle“ Kohlmannslehner, der auch für den Sound von Künstlern wie Powerwolf und Eskimo Callboy verantwortlich ist, kann ohne Zweifel schon als Diskografie-Highlight bezeichnet werden. Inhaltlich bietet das Album 100 % Hämatom – kontrovers diskutiert, unbequem und wütend werden aktuelle Gegebenheiten thematisiert: Ob der Status quo des Landes („Made in Germany“), eingefahrene Lobbystrukturen und Hierarchien („Fick das System“) oder Menschen, die Gott spielen und dabei nur Leid und Elend bringen („Wir sind Gott“). Mit „I have a dream“ findet sich auch ein klares Statement gegen Rechts und für mehr Toleranz, ein seit jeher wichtiges Anliegen der Band.
CD 1
1. Wir sind Gott 2. All U Need Is Love 3. Fick das System 4. Made In Germany 5. Offline 6. Tanz aus der Reihe 7. I Have A Dream 8. Ikarus Erben 9. Zu wahr um schön zu sein 10. Mach kaputt 11. Hollywood brennt 12. Halli Galli 13. Ist das Kunst
Oliver Kube

von Oliver Kube (17.12.2015) Wow, so aktuell, so druckvoll und rund wie auf ihrem fünften Studioalbum haben sich Hämatom noch nie präsentiert. Wer bei dieser Aussage misstrauisch wird, ob sich die Jungs - aufgrund des Hinzufügens deutlich moderner Elektro-Elemente im Gesamtsound und der größeren Gradlinigkeit der Kompositionen - vielleicht zu stark verändert hätten, dem sei das exzellente Titellied als Testobjekt ans Herz gelegt. Nord, Süd, Ost und West kommen noch immer mit der gleichen ungezügelten (unzügelbaren?) Power daher, sind kompromisslos heavy sowie rotzig/punkig wie eh und je. Das Ganze nun allerdings in weit kontrollierteren Bahnen. Was dazu führt, dass der Vierer nicht nur deutlich „simpler“, sondern auch mit einer bisher ungeahnt epischen Komponente daher kommt. Weitere Highlights mit ähnlichen Qualitäten sind der fett groovende Ohrwurm-Kandidat „All u need is love“, das leicht an Rammsteins beste Zeiten erinnernde „Made in Germany“ und die atmosphärische, maritim anmutende Breitwand-Ballade „Zu wahr um schön zu sein“. Ein Knallerwerk und ein Riesenschritt nach vorne.