Details

https://www.emp.de/p/wintersun/423978St.html
Artikelnummer: 423978St

Variations

Product Actions

Rechtzeitige Lieferung zu Weihnachten

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 16.12.2019 - 17.12.2019

Add to cart options

Product Actions

Gratis Versand ab 39,99 €

Gratis Versand

Heute kannst du shoppen bis der Arzt kommt und wir schenken dir die Versandkosten ab 39,99 € Bestellwert. Bitte schön!

*Mindestbestellwert 39,99 €. Nur online einlösbar. Nur Standardversandmethoden. Die Versandkosten werden automatisch im Warenkorb abgezogen.

Artikelnummer: 423978
Geschlecht Unisex
Musikgenre Melodic Death Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Wintersun
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 13.09.2004
Jewelcase-Edition!

Sensationelles Debüt von Ex-Ensiferum Sänger/Gitarrist Jari Mäenpää. Finnischer Metal vom feinsten. Verärgert, hymnisch und geprägt. Das wird allen schmecken die eine Mischung aus Dissection, Moonsorrow, Children Of Bodom und Ensiferum mögen.
CD 1
1. Beyond the dark sun 2. Winter madness 3. Sleeping stars 4. Battle against time 5. Death and the healing 6. Starchild 7. Beautiful death 8. Sadness and hate
Patrick Schmidt

von Patrick Schmidt (Juli 2004) Die limitierte Erstauflage kommt im hochwertigem Schuber und ist nur solange erhältlich wie der Vorrat reicht!

Lasst euch nicht vom dämlichen Cover täuschen. Dass eine Winterlandschaft auch seinen Reiz hat, weiß man spätestens seit Dissections "Storm of the light's bane". Wintersun ist die neue Band des ex-Ensiferum Sängers/Gitarristen Jari Mäenpää. Sein Debut ist von edelstem Format. Eine Mischung aus Melodie, fieser Raserei und epischer Eleganz. Die ersten beiden Songs "Beyond the dark sun" und das fantastische "Winter madness" erinnern an Dissection. Wintersun klingen ob ihrer Folk-Epik und den hymnischen Chören aber jederzeit originell. Ausufernde Kompositionen wie das 10-minütige "Sadness and hate" dokumentieren die spielerische Klasse der Finnen. Rotten Sound-Trommler Kai Hahto ist ein Meister seines Fachs (was für Blasts!) und die filigrane Gitarrenarbeit des Meisters ist auch nicht zu verachten. Wer Children Of Bodom, Moonsorrow, Dissection und Ensiferum liebt, kommt an diesem Kracher nicht vorbei. Getoppt wird das Ganze von einer polarnachtklaren Produktion, getätigt im Tico Tico, gemixt im allseits bekannten Finnvox. Phänomenal!