Who you selling for

CD
Mehr Produktdetails
Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich 21.04.2021

Teilen

Artikelbeschreibung

Taylor Momsen und The Pretty Reckless sind zurück. Klanglich präsentiert die Truppe einerseits knallharten Rocksound („Oh My God“, „Prisoner“, „Wild City“, „Living In The Storm“), aber zugleich auch ruhigere Momente, in denen sie das Tempo drosseln – so z.B. im Fall von „The Walls Are Closing In“, „Take Me Down“, „Back To The River“, „Who You Selling For“ oder auch der Akustikballade „Bedroom Window“ und dem Abschlusstrack „The Devil’s Back“. Eine breite klangliche Palette also, auf der Momsen ihre ganze Stimmgewalt präsentieren kann: Obwohl sie gerade erst ihren 23. Geburtstag feiern konnte, gilt diese junge Dame nämlich längst als eine der Ausnahme-Frontfrauen in der aktuellen Rock-Landschaft, weil sie gleichermaßen frech und verführerisch, streitlustig und dann wieder ganz sinnlich rüberkommen kann.

Allgemein

Artikelnummer: 343212
Musikgenre Alternative/Indie
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band The Pretty Reckless
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 21.10.2016
Gender Unisex

CD 1

  • 1.
    The Walls Are Closing In / Hangman
  • 2.
    Oh My God
  • 3.
    Take Me Down
  • 4.
    Prisoner
  • 5.
    Wild City
  • 6.
    Back To The River
  • 7.
    Who You Selling For
  • 8.
    Bedroom Window
  • 9.
    Living In The Storm
  • 10.
    Already Dead
  • 11.
    The Devil's Back
  • 12.
    Mad Love

von Nicko Emmerich (08.09.2016) Dieser Herbst wird laut, hart und vor allem: Unglaublich sexy! Zwei Jahre haben sich die New Yorker Alternative-Metaller um Frontfrau/Schauspielerin Taylor Momsen nach ihrer 2014er Granate „Going to hell“ Zeit für ein neues Album gelassen - mit „Who you selling for“ legt das Quartett aus dem Big Apple nun noch mal eine ordentliche Schippe drauf! Selbstverständlich lebt der typische T.P.R.-Sound immer noch von der verführerisch-rauen Reibeisenstimme von Mrs. Momsen, die diesmal gemeinsam mit ihren schweren Jungs noch ein paar ausgewählte Blues- und Soulelemente in Songs wie „Take me down“, „Prisoner“ oder „Wild city“ integriert. Bleibt schließlich nur noch festzuhalten, dass The Pretty Restless mit „Who you selling for“ den Sprung in die 1. Liga der größten Rrrriotbands geschafft haben und in einer Reihe mit Ikonen wie Hole, L7 oder Babes In Toyland stehen. Herzlichen Glückwunsch!