Details

https://www.emp.de/p/vinland-saga/425987St.html
Artikelnummer: 425987St
16,99 € 8,99 €
Du sparst 47% / 8,00 € Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Variations

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 13.12.2019 - 14.12.2019

Nur noch 4 Stück vorrätig

Add to cart options

Product Actions

Gratis Versand ab 14,99 €

Gratis Versand

Heute kannst du shoppen bis der Arzt kommt und wir schenken dir die Versandkosten ab 14,99 € Bestellwert. Bitte schön!

*Mindestbestellwert 14,99 €. Nur online einlösbar. Nur Standardversandmethoden. Die Versandkosten werden automatisch im Warenkorb abgezogen.

Artikelnummer: 425987
Geschlecht Unisex
Musikgenre Symphonic Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Leaves' Eyes
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 30.05.2005
Der konsequente zweite Streich der Band um Liv Kristine. Mit der richtigen Prise an Pop; ein opulentes Gothic Rock Album.
CD 1
1. Vinland Saga 2. Farewell Proud Men 3. Elegy 4. Solemn Sea 5. Leaves¿ Eyes 6. The Thorn 7. Misseri (Turn Green Meadows Into Grey) 8. Amhrán (Song Of The Winds) 9. New Found Land 10. Mourning Tree 11. Twilight Sun 12. Ankomst
Alexander Ertner

von Alexander Ertner (April 2005) Zum Debut "Lovelorn" der Band schrieb meine Kollegin Sonja Angerer im letzten Jahr "Musikalisch bewegt sich die Allstar-Band in Richtung keyboardbetontem Gothic Metal, breite, opulente Flächen, fantastische Melodien, träumerische Refrains. Und über allem Liv Kristines verzauberte Stimme, feenhaft, aber kraftvoll. Treffender kann man sicherlich auch das aktuelle Album nicht beschreiben. All jene welche "Lovelorn" mochten, müssen hier bedenkenlos zu greifen. Allen bisher Unwissenden sei gesagt, dass der zweite Schlag von Leaves' Eyes ein wirklich gelungenes Werk ist mit großartigem bombastischem Gothic Rock. Die Band braucht sich zu keinem Zeitpunkt hinter ähnlich gelagerten Bands wie z.B. Within Temptation verstecken. Eine deutliche Spur mehr Pop verhilft Leaves' Eyes dazu, sich positiv abzusetzen und letztendlich ein eigenes Klangbild zu kreieren. Die ausgekoppelte Single "Elegy" bringt genau diese Attribute auf den Punkt und besitzt zudem ausgesprochenes Hitpotential. Die "Vinland saga" mit ihren Protagonisten wie Leif Eiriksson oder Erik, dem Roten und die Charakteristika unser Vorstellung über das Leben der Wikinger im hohen Norden ziehen sich als roter Faden durch das Album. Leider liegt mir nur eine CD vor, welche direkt aus dem Studio bei mit eintrudelte. Die mir ungekannten Texte dürften dann aber sicherlich lesenswert sein. Das Konzept scheint aufzugehen und die Band kann sich entspannt zurück lehnen. Alles richtig gemacht bis hierher.