Victory in blood

CD
Mehr Produktdetails

Rechtzeitige Lieferung zu Weihnachten

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich 14.12.2021

Nur noch 1 Stück vorrätig

Teilen

* Nur online. Mindestbestellwert 59,99 €. Die Versandkosten werden automatisch im Bestellprozess abgezogen. Der gratis Versand gilt nur für Standardversandmethoden. Nur für kurze Zeit,

Artikelbeschreibung

Erscheint als limitierte Edition im CD-Forrmat.

‚Victory in Blood‘ ist das erste Studioalbum der Band seit über 10 Jahren und bietet erstmals frisches Material nach der hochgelobten 2018er EP ‚Annihilation‘. Der neue Longplayer kann als ein weiterer Meilenstein in der langen Bandgeschichte von UNANIMATED gezählt werden und beweist, dass sie immer noch wahre Meister des nordischen Black/Death Metal mit wahnsinnigen Melodien sind! Das unglaubliche Artwork und Layout wurde von keinem geringeren als Daniele Valeriani (Mayhem, Triptykon, Behemoth, Dissection, etc. - um nur einige zu nennen) gestaltet.

Die CD-Version kommt zudem im umweltfreundlichen 6-Panel-Taschen-Pac mit 12-seitigem CD-Booklet.

Allgemein

Artikelnummer: 516029
Musikgenre Death Metal
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Unanimated
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 03.12.2021
Gender Unisex

von Jürgen Tschamler (07.12.2021) Neu aufgestellt und mit einem neuen Album am Start, melden sich Unanimated zurück. Die Melodic Death-Metaller stellen aber gleich klar: hier gibt es kein neues „Ancient god of evil“ Teil 2 und auch keine Fortsetzung von „In the light of darkness“. Das heißt jedoch nicht, dass sich die Band um Basser Richard Cabeza, die wohl letzte Konstante im Line Up der Schweden, von ihrem ursprünglichen Stil gelöst hat. Im Gegenteil. Man hat Feintuning betrieben, wurde direkter, aggressiver und gehässiger, ohne dabei die hohen, selbstauferlegten musikalischen Attribute zu vernachlässigen. Auf „Victory in blood“ finden sich weiterhin melodische Solis, Klargesang und auch akustische Gitarren und dennoch wirkt das Album wie eine Rundumerneuerung. Ein Mid-Tempo Bolide wie „XIII“ zeigt deutlich, wie Unanimated gereift sind. Das treibende „Divine hunger“ gehört ebenso zu den großen Momenten des Albums wie das rasante, steil nach vorne gehende „Seven mouths of madness“. Aber auch das atmosphärisch dichte „With a cold embrace“, das ruhig in die Gehörgänge wabert, ist ein Teil eines sehr starken Comebacks. „Victory in blood“ hat verdammt viel Charme und brilliert mit starken Gitarren. Respekt Männer!

Gibt es auch als:

Unsere EMPfehlungen für dich