Details

https://www.emp.de/p/versus-the-world/310279St.html
Artikelnummer: 310279St

Variations

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 13.12.2019 - 14.12.2019

Add to cart options

Product Actions

Gratis Versand ab 14,99 ‚ā¨

Gratis Versand

Heute kannst du shoppen bis der Arzt kommt und wir schenken dir die Versandkosten ab 14,99 ‚ā¨ Bestellwert. Bitte sch√∂n!

*Mindestbestellwert 14,99 ‚ā¨. Nur online einl√∂sbar. Nur Standardversandmethoden. Die Versandkosten werden automatisch im Warenkorb abgezogen.

Artikelnummer: 310279
Geschlecht Unisex
Musikgenre Melodic Death Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat LP
Produktthema Bands
Band Amon Amarth
Produkt-Typ LP
Erscheinungsdatum 19.05.2017
Amon Amarth Versus the World als LP
Erscheint als Re-Issue aus der "Original-Collection" auf schwarzem Vinyl.

Auf ‚ÄěVersus The World‚Äú erhielt der epische Melodic-Death-Sound der Vikinger-Botschafter Amon Amarth eine General√ľberholung. Langsamere, daf√ľr h√§rtere Songs legten den Grundstein f√ľr ihren internationalen Ausnahmeerfolg.

Ausstattung: 400g Cover (inside-out print), 250g Insert, großes Poster.
LP 1
1. Death in fire 2. For the scabwounds in our backs 3. Where silent gods stand guard 4. Vs the world 5. Across the rainbow bridge 6. Down the slopes of death 7. Thousand years of oppression 8. Bloodshed 9. ... and soon the world will cease to be
EMP Redaktion

Mit einem gewaltigen Riff-Gewitter beginnt das nunmehr vierte Studioalbum der schwedischen Death Metal Legion√§re Amon Amarth, die mit "Versus the world" definitiv ihr bisheriges Meisterwerk abliefern. Waren die drei Vorg√§nger bereits sehr gut, insich jedoch austauschbar, kommt auf diesem Monument ihre enorme Klasse eindrucksvoll hervor. S√§nger Johan Hegg r√∂hrt mit einem tiefen Donnergrollen, das einen von der ersten Sekunde an erstarren l√§sst. Das unter enormem Druck entstandenen Album √ľberzeugt durch seine unerwartet straighte Form und neun melodischen Death Metal Bretter, die wirklich keinen Wunsch mehr offen lassen. Ein M√∂rderriff jagt das andere, es groovt und es ballert. Neben den aktuellen Alben ihrer Landsm√§nner von In Flames und Dark Tranquility liefern Amon Amarth das n√§chste Highlight in puncto melodischem Death Metal ab. der Studiowechsel hin zum Berno-Studio (The Haunted etc.) schien ihnen gut getan zu haben und brachte frischen Wind in die Fahnen der Wikinger-Freunde. Ein definitiver Pflichtkauf f√ľr jeden, der sich mal wieder einer metallischen Hirnw√§sche unterziehen will. (Markus Wosgien - 09/02)