Details

https://www.emp.de/p/utilitarian/226860St.html
Artikelnummer: p1235515
Ausverkauft!

Leider zur Zeit nicht verfügbar!

Artikelnummer: 226860
Musikgenre Grindcore
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Napalm Death
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 24.2.12
„Utilitarian“ setzt da an wo der Vorgänger aufgehört hat. Sprich, die Band gibt sich songschreiberisch extrem gereift, geht hier und da auch kleinere Experimente ein. Der 16-Track Bolide zeigt Napalm Death in absoluter Höchstform.
Jürgen Tschamler

von Jürgen Tschamler (28.12.2011) Die britische Grindcore-Dampframme Napalm Death legt zwei Jahre nach „Time waits for no slave“ den ersehnten Nachfolger vor. „Utilitarian“ setzt da an, wo der Vorgänger aufgehört hat. Sprich, die Band gibt sich songschreiberisch extrem gereift, geht hier und da auch kleinere Experimente ein. Hervorzuheben ist auf alle Fälle „Everyday pox“, den man mit abgedrehten Saxophon-Einsätzen aufgepimpt hat. Avantgarde Sax-Player John Zorn trotzt der Grindcore-Maschinerie mit oberamtlichen Blaskünsten! Musikalisch durchläuft „Utilitarian“ das gesamte Napalm Death-Spektrum: die brachiale Mixtur aus Death, Grind, Hardcore und Noiserock. Einer meiner weiteren Favoriten ist das nicht ganz so brutale Gemetzel „Fall on their swords“, das mit einem kirchenähnlichen Choral unterlegt ist. Desweiteren sticht noch besonders „Blank look about face“ mit teils cleanen Vocals und eher thrashigen Metalriffs hervor. Ansonsten sind vertraute Klänge in eine fette Produktion verpackt - wie man es von den Frontrunnern des Grindcore erwarten kann. Der 16-Track Bolide zeigt Napalm Death in absoluter Höchstform. Vielschichtig, tiefsinnig, brachial und äußerst clever arrangiert, bietet „Utilitarian“ ein spannendes Höchstmaß an Extremmusik.

0
0
0
0
0

Sag uns deine Meinung zu "Utilitarian".