Details

https://www.emp.de/p/unholy-savior/331339St.html
Artikelnummer: 331339St

Variations

Product Actions

Rechtzeitige Lieferung zu Weihnachten

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 17.12.2019 - 18.12.2019

Add to cart options

Product Actions

Gratis Versand ab 39,99 €

Gratis Versand

Heute kannst du shoppen bis der Arzt kommt und wir schenken dir die Versandkosten ab 39,99 € Bestellwert. Bitte schön!

*Mindestbestellwert 39,99 €. Nur online einlösbar. Nur Standardversandmethoden. Die Versandkosten werden automatisch im Warenkorb abgezogen.

Artikelnummer: 331339
Geschlecht Unisex
Musikgenre Heavy Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Battle Beast
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 27.02.2015
Jewelcase-Version.

Die finnische Heavy Metal-Band Battle Beast kommt 2015 mit dem lang erwarteten Nachfolger zum umjubelten, selbst betitelten Vorgänger von 2013. "Unholy savior" enthält wieder alle Trademarks, für die Battle Beast von ihren Fans so geliebt werden.
CD 1
1. Lionheart 2. Unholy Savior 3. I want the world...and everything in it 4. Madness 5. Sea Of Dreams 6. Speed And Danger 7. Touch In The Night 8. The Black Swordsman 9. Hero's Quest 10. Far Far Away 11. Angel Cry
Jürgen Tschamler

von Jürgen Tschamler (17.12.2014) Grundsätzlich bleibt sich das finnische Sextett musikalisch treu, hat seinen Stil aber um ein paar Facetten erweitert. Bemerkenswert ist z.B. die deutlich erweiterte Vocalperformance von Frontdame Noora Louhimo, die die harten Metal-Hymnen und die Balladen grandios mit ihrer Stimme untermauert. Hervorzuheben ist der sicher ungewöhnlichste Track des Albums „Sea of deams“, mit einem Gesang, der zu Beginn an Kate Bush erinnert. Ansonsten galoppiert der Sechser knackig mit Ohrwurm-Hymnen wie „Madness“, „I want the world and everything in it“, „Far far away“ in die Gehörgänge. Dass die Band ein gutes Händchen für griffige, flotte Ohrwürmer hat, hat sie schon auf den beiden Vorgängern bewiesen. Auf „Unholy savior“ hat man dieses Talent vertieft und komprimiert. Ein echtes metallisches Hitfeuerwerk. Ebenso wie „Touch in the night“, zwar ultrakommerziell, aber mit Abba-ähnlicher Melodie. Überzeugendes drittes Album der Finnen, die hiermit ihre Anhängerschaft deutlich erweitern werden.