Details

https://www.emp.de/p/true-view/365994St.html
Artikelnummer: 365994St
16,99 € 7,99 €
Du sparst 52% / 9,00 € Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Variations

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 11.12.2019 - 12.12.2019

Add to cart options

Product Actions

Gratis Versand

Gratis Versand

Heute kannst du shoppen bis der Arzt kommt und wir schenken dir die Versandkosten ab 39,99 € Bestellwert. Bitte schön.

*Mindestbestellwert 39,99 €. Nur online einlösbar. Nur Standardversandmethoden. Die Versandkosten werden automatisch im Warenkorb abgezogen.

Artikelnummer: 365994
Geschlecht Unisex
Musikgenre Hardcore
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Stick To Your Guns
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 13.10.2017
Stick to Your Guns ist zurück! Die Orange-County-Hardcore-Helden vermelden endlich "True View", welches nach zwei Jahren Tour und Arbeit auf den 2015er Erfolg "Disobedient" folgt. Also, aus dem Bett in den Pit und moshen was das Zeug hält - Stick to Your Guns liefern den perfekten Soundtrack dazu.
1. 3 FEET FROM PEAC 2. THE SUN, THE MOON, THE TRUTH: "PENANCE OF SELF" 3. MARRIED TO THE NOISE 4. DELINELLE 5. CAVE CANEM 6. 56 7. THE INNER AUTHORITY: "REALIZATION OF SELF" 8. YOU ARE FREE 9. DOOMED BY YOU 10. THE BETTER DAYS BEFORE ME 11. OWED NOTHING 12. THROUGH THE CHAIN LINK 13. THE REACH FOR ME: "FORGIVENESS OF SELF"
Oliver Kube

von Oliver Kube (14.08.2017) Wer sich über Qualität und Zustand der aktuellen Hardcore-Bewegung informieren möchte, der/die braucht eigentlich nichts weiter zu tun, als das sechste Album von Stick To Your Guns anzuhören. Danach wird klar sein, dass sich das Genre in Top-Form befindet. Denn die Kalifornier sind so etwas wie die Verkörperung des modernen Hardcores. Sie sind enorm aggressiv, können aber auch emotional und nachdenklich daher kommen, ohne dass diese Momente jemals unorganisch oder gar erzwungen wirken. Der Fünfer vereint elegant klassische Einflüsse aus den 80ern und 90ern mit Metalcore- sowie Melodic-Elementen und hat auch textlich viel zu sagen. Sozial- und Gesellschaftskritik sind ihnen dabei ebenso wichtig wie erfrischend offene, persönliche Statements - alles ohne jemals in stumpfe Hasstiraden auszuarten, sondern immer mit einem hoffnungsvollen Touch. Als Anspieltipps aus dem bisher rundesten Longplayer der Gruppe seien hier das vielschichtige „Married to the noise“, die Dampframme „You are free“ sowie die epische Hymne „06 56“ empfohlen.