Tremendum

CD
Mehr Produktdetails
Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 05.12.2020 - 07.12.2020

Nur noch 2 Stück vorrätig

EMP gibt den Preisvorteil, der durch die Senkung der Mehrwertsteuer entsteht, an dich weiter. Der Rabatt wird dir automatisch im Warenkorb angezeigt.

Aktionsbedingungen "MwSt.-Rabatt": EMP gibt dir den preislichen Vorteil der gesetzlichen MwSt.-Senkung in Form eines pauschalen Rabatts an dich weiter. Dieser Rabatt wird dir online in deinem Warenkorb und in den Stores an der Kasse gewährt und von deinem Gesamteinkauf abgezogen. Du erhältst Online und im Store 2,52 % Rabatt (auf Lebensmittel 1,87%). Dieser wird dir vom Gesamtkaufpreis abgezogen. So berechnet sich der MwSt.-Rabatt: Ein Artikel hat den Preis von 119 €. Dieser Preis enthält weiterhin 19% MwSt. Durch die rechnerische Gutschrift des MwSt.-Vorteils wird der Artikel (online im Warenkorb / im Store an der Kasse) mit 116 € berechnet. Dein Rabatt in Höhe von 3 € entspricht -2,52% des ausgezeichneten Preises. Dies entspricht der gesenkten MwSt. von 16%. Bücher, Kaufgutschein, Backstage Club Mitgliedschaften und Pfand sind von der Reduzierung ausgeschlossen. Alle Informationen und Bedingungen findest du hier.

Artikelbeschreibung

Die limitierte Erstauflage erscheint im Digipak und enthält einen Bonustrack.

Das polnische blackened Death Metal-Kommando Hate veröffentlicht nach der 2015er Schlachtplatte "Crusade: Zero" endlich das nächste Werk. Das kommende Album trägt den Titel "Tremendum" und Adam Buszko und Co. machen auch hier vor nichts halt. Für Fans von Vader, Hate Eternal oder Vital Remains unverzichtbar.

Allgemein

Artikelnummer: 352653
Musikgenre Death Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Hate
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 05.05.2017
Calculated Gender Unisex

CD 1

  • 1.
    Asuric Being
  • 2.
    Indestructible Pillar
  • 3.
    Svarog's Mountain
  • 4.
    Numinosum
  • 5.
    Fidelis Ad Mortem
  • 6.
    Into Burning Gehenna
  • 7.
    Sea Of Rubble
  • 8.
    Ghostforce
  • 9.
    Walk Through Fire
  • 10.
    Hearts Of Steel (Bonustrack)

von Markus Wosgien (06.03.2017) Seit 1990 servieren Hate aus Polen einen superben Mix aus wahrlich schwarzem Black Metal und technisch versiertem, schnellem und komplexem Death Metal. Trotz der Wertschätzung von Medien und dem Underground laufen Hate noch immer unter dem Radar und stehen dabei im Schatten ihrer Landsmänner von Behemoth, an denen das Hass-Quartett stetig gemessen wird. Der musikalische Vergleich ist durchaus gerechtfertigt und es scheint, dass Hate abermals eine vergleichbare Evolution wie Nergal und seine Todesengel durchlaufen. Die neuen Songs sind rau, unbarmherzig schwarz und kalt, aber auch komplexer. „Tremendum“ sinniert von altertümlichen Mysterien und Heiligtümern, die musikalisch zerlegt werden. Was dabei bewegt, sind die beklemmende Atmosphäre und die finsteren Riffs, die Sänger, Saitenhexer und Gründungsmitglied Adam The First Sinner vom Stapel lässt. Stürmisch und brachial, ehrfürchtig und erhaben - ein pechschwarzes und irreversibles Manifest der schwarzen Tonkunst.