Titans of creation

CD
Mehr Produktdetails
Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 28.10.2020 - 29.10.2020

EMP gibt den Preisvorteil, der durch die Senkung der Mehrwertsteuer entsteht, an dich weiter. Der Rabatt wird dir automatisch im Warenkorb angezeigt.

Aktionsbedingungen "MwSt.-Rabatt": EMP gibt dir den preislichen Vorteil der gesetzlichen MwSt.-Senkung in Form eines pauschalen Rabatts an dich weiter. Dieser Rabatt wird dir online in deinem Warenkorb und in den Stores an der Kasse gewährt und von deinem Gesamteinkauf abgezogen. Du erhältst Online und im Store 2,52 % Rabatt (auf Lebensmittel 1,87%). Dieser wird dir vom Gesamtkaufpreis abgezogen. So berechnet sich der MwSt.-Rabatt: Ein Artikel hat den Preis von 119 €. Dieser Preis enthält weiterhin 19% MwSt. Durch die rechnerische Gutschrift des MwSt.-Vorteils wird der Artikel (online im Warenkorb / im Store an der Kasse) mit 116 € berechnet. Dein Rabatt in Höhe von 3 € entspricht -2,52% des ausgezeichneten Preises. Dies entspricht der gesenkten MwSt. von 16%. Bücher, Kaufgutschein, Backstage Club Mitgliedschaften und Pfand sind von der Reduzierung ausgeschlossen. Alle Informationen und Bedingungen findest du hier.

Artikelbeschreibung

Die Thrash-Götter aus der Bay-Area veröffentlichen das kommende Album "Titans of creation". Testament haben ein weiteres Mal mit Produzent Juan Urteaga zusammengearbeitet, während niemand geringeres als Regler-Ikone Andy Sneap für den Mix und das Mastering zuständig gewesen ist. Das geniale Cover-Artwork hingegen stammt von Eliran Kantor.

Checkt unbedingt den bereits ausgekoppelten Vorboten 'Night of the witch'.

Allgemein

Artikelnummer: 465414
Geschlecht Unisex
Musikgenre Thrash Metal
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Testament
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 10.04.2020
Geschlecht Unisex

CD 1

  • 1.
    Chidren Of The Next Level
  • 2.
    WWIII
  • 3.
    Dream Deceiver
  • 4.
    Night Of The Witch
  • 5.
    City Of Angels
  • 6.
    Ishtar’s Gate
  • 7.
    Symptoms
  • 8.
    False Prophet
  • 9.
    The Healers 10. Code Of Hammurabi
  • 11.
    Curse Of Osiris
  • 12.
    Catacombs

von Adam Weishaupt (03.02.2020) Manch einem war das Vorgängeralbum „Brotherhood of the snake“ zu überladen und überproduziert, ein Makel, den Testament auf ihrem 13. Studioalbum glücklicherweise vermeiden. Die zwölf neuen Tracks sind erneut fett produziert und bekamen von Andy Sneap (Accept, Saxon u.a.) einen druckvollen Sound verpasst und ballern auf einem vergleichbaren Level wie zu „The formation of damnation“-Zeiten aus den Boxen. Dabei gelingt den Kaliforniern um Frontmann Chuck Billy ein frisches, vielseitiges und durchweg ambitioniertes Werk, mit einigen Neuerungen und Experimenten und dennoch einer Armada an Testament-typischen, filigranen Thrash Metal-Krachern. Es ist eine Freude, wie sich vor allem die beiden Gitarreros Eric Peterson und Alex Skolnick duellieren und gegenseitig befeuern und dabei von der Rhythmus-Maschinerie um Steve DiGiorgio und Gene Hoglan angetrieben werden. Dabei entstanden einige waschechte Hits, allen voran der Old School-Nackenbrecher „Dream deceiver“, das groovige „WW III“ sowie das pechschwarze „Night of the witch“. Testament sind und bleiben eine Klasse für sich und behaupten mit „Titans od creation“ ihre Vormachtstellung.