Mehr Produktdetails
Erhältlich ab 29.10.2021

Der Artikel wird geliefert, sobald er verfügbar ist.

Teilen

Artikelbeschreibung

Kommt als Limited Edition auf goldfarbigem Vinyl im Gatefold

Der zweifach Grammy-nominierte Gitarrist und Blues-Rock-Titan Joe Bonamassa kehrt mit seinem brandneuen Studioalbum "Time clocks" zurück. "Time clocks" ist sein 15. Solo-Studioalbum und das fünfte in Folge, das ausschließlich aus Originalmaterial besteht. Es ist sein bisher ehrgeizigstes und vielfältigstes Werk, mit dem er die Grenzen des Blues-Rock neu definiert und erweitert. In den zehn Songs von "Time clocks" mischt Joe einen neuen musikalischen Geschmack ein und das ist progressiver Rock.

Allgemein

Artikelnummer: 514918
Farbe goldfarben
Musikgenre Blues-Rock
Medienformat 2-LP
Produktthema Bands
Band Joe Bonamassa
Produkt-Typ LP
Erscheinungsdatum 29.10.2021
Gender Unisex

LP 1

  • 1.
    Pilgrimage
  • 2.
    Notches
  • 3.
    The Heart That Never Waits
  • 4.
    Time Clocks
  • 5.
    Questions And Answers
  • 6.
    Mind's Eye
  • 7.
    Curtain Call
  • 8.
    The Loyal Kind
  • 9.
    Hanging On A Loser
  • 10.
    Known Unknowns

von Oliver Kube (30.08.2021) Nach dem (an die besten Momente von Chris Rea („The road to hell”) erinnernden) Intro, steigt der Bluesrock-Superstar mit dem breitwandigen „Notches” in seinen immerhin schon 15. Studio-Longplayer ein. Ein unterschwelliges Cream-/Eric-Clapton-Feeling lässt sich nicht verleugnen, aber auch ein kräftiger Touch Americana ist dabei. Insbesondere dank der souligen Background-Vocals, herrscht dazu ein New-Orleans-Ambiente. Bonamassa bleibt also wunderbar eklektisch in der Konstruktion seines Stils und Sounds. Deutlich düsterer ist da schon „The heart that never waits”, das aber ebenfalls den großartigen weiblichen Chorgesang bietet. Genauso gut geht es mit dem erst knackig rockend, dann ganz sanft, mit Country-Touch tönenden Titelstück, dem Groover „Questions and answers”, dem verträumten „Mind’s eye” und dem epischen „Curtain call” weiter. Der New Yorker hat hier erneut ein großartiges Werk abgeliefert. Das beweisen auch die finalen Nummern: das von Orgel begleitete, schwer rockige „The loyal kind”, das dagegen locker-leichte „Hanging on a loser” und das cool swingende „Known unknwons”.

Gibt es auch als:

Unsere EMPfehlungen für dich