Details

https://www.emp.de/p/time-capsule/327411St.html
Artikelnummer: 327411St
17,99 € 12,99 €
Du sparst 27% / 5,00 € Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Variations

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 16.10.2019 - 17.10.2019

Add to cart options

Product Actions

Neukunden: Versandkostenfrei ab 40€

Neu bei EMP?

Willkommen: Die Versandkosten für deine erste Bestellung gehen auf's Haus.

Nur für Neukunden: Versandkostenfrei ab 40€. Nur online einlösbar. Nur Standardversandmethoden. Die Versandkosten werden automatisch im Warenkorb abgezogen

Farbe blau
Artikelnummer: 327411
Geschlecht Unisex
Musikgenre Hardrock
Medienformat LP & CD
Edition Coloured, Limited Edition
Produktthema Bands
Band Ford, Lita
Produkt-Typ LP
Erscheinungsdatum 17.06.2016
Erscheint auf farbigem Vinyl (blau) sowie mit dem Album im CD-Format als Bonus in einer Stecktasche.

Am 15. April 2016 veröffentlicht die amerikanische Sängerin/Gitarristin Lita Ford ihr neues Album "Time capsule", ein ungewöhnliches und ganz besonderes Werk, das die Uhr auf eine Zeit zurückdreht, als bodenständiger Rock noch ausschließlich handgemacht und ohne digitale Tricks geschmiedet wurde. Time Capsule liefert eine Rückschau mit charismatischen Sänger(innen) und brillanten Instrumentalisten, die ohne konkretes Ziel oder geschäftlichen Druck gemeinsam jammten. Einige Lichtgestalten der Scheibe: Billy Sheehan (Bass), Rodger Carter (Schlagzeug), Dave Navarro (Mandoline), Jeff Scott Soto (Gesang), Rick Nielsen und Robin Zander (Chorgesang) und Gene Simmons (Bass). „Im Badezimmer meines ehemaligen Inseldomizils lagerten Unmengen analoger 24-Spur-Bänder“, erklärt Lita. „Man findet darauf einige der besten Stücke, die ich jemals aufgenommen habe. Ich packte alles in zwei Koffer und brachte es zurück nach Amerika.“ Man muss sich das bildlich vorstellen: Lita Ford mit zwei prallgefüllten Koffern auf dem Weg aus der malerischen Karibik zurück nach Los Angeles, um die analogen Bänder aufzubacken. „Wenn man sie einfach in eine Bandmaschine eingespannt hätte, wären sie vermutlich zerbröselt. Ich kaute nervös an meinen Fingernägeln und hoffte, dass nichts schiefgeht. Zum Glück hat es funktioniert!“ "Time capsule" umfasst zehn energiegeladene Songs plus einem Intro. Es ist Lita Fords Geschenk an all diejenigen, deren Herz für die Achtzigern schlägt, als packende Gesangsperformances, lärmende Riffs und knurrende Gitarren genauso wichtig waren wie die Luft zum Atmen
Disc 1
1. Intro 2. Where Will I Find My Heart Tonight 3. Killing Kind 4. War Of The Angels 5. Black Leather Heart 6. Rotten To The Core 7. Little Wing 8. On The Fast Track 9. King Of The Wild Wind 10. Mr. Corruption 11. Anything For The Thrill
Jürgen Tschamler

von Jürgen Tschamler (18.02.2016) Lita Fords Comeback 2009 stand zu Beginn unter keinem guten Stern. Erst als sie sich von ihrem Ehemann, ex-Nitro Sirene Jim Gillette, trennte und einen zweiten musikalischen Neuanfang mit dem großartigen „Living like a runaway“ startete, fand sie zu alter Klasse zurück. Das ausgiebige Touren der Band in den USA lohnte sich und Fr. Ford ist back in Business. Um die Wartezeit zum nächsten Studioalbum zu verkürzen hat man mit „Time capsule“ ein interessantes Album veröffentlicht, das wie eine Zeitmaschine wirkt. „Back to the eighties“ ist die Devise. Lita Ford hat alte Tapes aus den Achtzigern ausgegraben auf denen sie mit Muckern wie Jeff Scott Soto, Rick Nielsen und Robin Zander (beide Cheap Trick), Gene Simmons, Billy Sheehan, Dave Navarro oder Rodger Carter spielte, jammte, spontan musizierte. Die Songs wurden mit einem Whiskyglas in der Hand mitgeschnitten, so dass gerade soundlich keine Überproduktion zu erwarten ist. Musikalisch hingegen merkt man den musikalischen Freigeist dieser Songs, den Spaß und die ungezwungene Spiellaune der wilden Achtziger. Dieser unverwechselbare Spirit prägt die Songs und zeigt deutlich warum Lita Ford damals die Metal Queen schlechthin war.