-60%

SALE

19,99 € 7,99 €

15,99 € Niedrigster Preis in den letzten 30 Tagen. Aufgrund vergangener Rabattaktionen kann der Bestpreis niedriger ausfallen als der aktuelle Preis.

"This Is Goodbye" CD von Imminence

Wähle deine Größe

Sofort lieferbar!

Nur noch 2 Stück vorrätig

Teilen

Artikelbeschreibung

Die Metalcore-Truppe Imminence greift mit dem neuen Album "This is goodbye" an. Die Schweden haben nach dem 2014er Erstling "I" endlich einen weiteren Longplayer im Köcher und sollten auch Fans von Burning Down Alaska, While She Sleeps und Co. begeistern.

Kauf auf Rechnung und Raten

Kostenlose Rücksendung

30 Tage Rückgaberecht

Unfassbar guter Service

Allgemein

Artikelnummer: 350659
Musikgenre Metalcore
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Imminence
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 31.03.2017
Gender Unisex

CD 1

  • 1.
    This is goodbye
  • 2.
    Diamonds
  • 3.
    Broken love
  • 4.
    Coming undone
  • 5.
    Up
  • 6.
    Daggers
  • 7.
    Cold as stone
  • 8.
    Keep me
  • 9.
    Not a rescue
  • 10.
    Ivory black
  • 11.
    Deser place
  • 12.
    Diamonds (Acoustic)
  • 13.
    Keep me (Acoustic)
  • 14.
    This is goodbye (Acoustic)

von Adam Weishaupt (06.03.2017) Nachdem sich die vier Schweden bisher im Metalcore-Metier ausgetobt und dort ihre ersten Duftmarken hinterlassen haben, machen sie mit ihrem zweiten Album ernst. „This is goodbye“ ist ein modernes, ultrafrisches und hochemotionales Alternative Rockalbum mit Biss. Die Wurzeln spürt man in der Vehemenz der elf neuen Tracks, die mit einem gewissen Elektro-Teppich angereichert wurden, der unter und über allen Songs schwebt und diese elegant trägt. Das Material erinnert nicht selten an die Frühwerke von 30 Seconds To Mars, ihre Genrekollegen von Starset oder die aktuellen Ergüsse Sonic Syndicate. Mit Frontmann Eddie Berg besitzen Imminence einen hochcharismatischen Frontmann, der ähnlich wie Jared Leto jede einzelne gesungene Note mit Leidenschaft durchlebt. „This is goodbye“ ist gespickt mit potentiellen Hits, allen voran der Titelsong, das hymnischen „Diamonds“, der Nackenbrecher „Broken love“ sowie das rebellische „Up“. Ein heißer Anwärter zum Alternative Album des Jahres!

Gibt es auch als