There is nothing left to lose

LP
Mehr Produktdetails
Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich 20.10.2021

Nur noch 2 Stück vorrätig

Teilen

Artikelbeschreibung

Erscheint als schwarze Doppel-LP (180 Gramm).

Nach ihrer mehr als erfolgreichen Single-Veröffentlichung "Learn to fly", nutzten die Foo Fighters den Schwung und brachten mit "There is nothing left to lose" ein Album der Spitzenklasse heraus. Besonders Highlight ist der Song Headwires, bei dem den Foo Fighters eine perfekte Mischung aus Härte, Melodie und Romantik gelungen ist. Der Output ist erstaunlich wohlklingend, ohne dabei seine Ecken und Kanten zu verlieren - genau das macht das Album so interessant.

Allgemein

Artikelnummer: 312650
Musikgenre Alternative/Indie
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat 2-LP
Produktthema Bands
Band Foo Fighters
Produkt-Typ LP
Erscheinungsdatum 29.05.2015
Gender Unisex

LP 1

  • 1.
    Stacked Actors
  • 2.
    Breakout
  • 3.
    Learn to Fly
  • 4.
    Gimme Stitches
  • 5.
    Generator
  • 6.
    Aurora

LP 2

  • 1.
    Live-In Skin
  • 2.
    Next Year
  • 3.
    Headwires
  • 4.
    Ain't It The Life
  • 5.
    M.I.A.

von Matthias Mineur (10/99) Die einzig legitimen Nachlaßverwalter des Nirvana-Erbes zeigen auch auf ihrem neuen Album, welch großes Potential David Grohl als Songschreiber und Performer besitzt. Grohl & Co. haben den Schwanengesang des Grunge mühelos überlebt, sind fast beiläufig aus dem riesigen Schatten Cobains getreten, und haben eine Fanbase aufgebaut, die nichts mit Sentimentalitäten am Hut hat. Das Debut "Foo fighters" entpuppte sich als internationaler Achtungserfolg, von "The colour and the shape" konnte die Band weltweit mehr als 2,5 Mio. Exemplare verkaufen. Ob es mit "There is nothing left to lose" ebenso viele werden, hängt natürlich nicht zuletzt vom Erfolg der Single "Learn to fly" ab, die mit gradlinigem Groove und einprägsamer Melodie mächtig Werbung für das dazugehörige Album machen soll. Hört man sich an, welch gelungenes Material sich ansonsten noch auf diesem Longplayer befindet, so scheinen die Foo Fighters sogar noch nachlegen zu können, um ihren poppigen Alternative Rock stramm vorwärts gen Hall Of Fame zu katapultieren. Wenn das Kurt noch erlebt hätte! (Matthias Mineur - 10/99)

Gibt es auch als:

Unsere EMPfehlungen für dich