Theatre of death - Live at Hammersmith 2009

Blu-Ray
Mehr Produktdetails

Rechtzeitige Lieferung zu Weihnachten

Erhältlich innerhalb 1 Woche

EMP gibt den Preisvorteil, der durch die Senkung der Mehrwertsteuer entsteht, an dich weiter. Der Rabatt wird dir automatisch im Warenkorb angezeigt.

Aktionsbedingungen "MwSt.-Rabatt": EMP gibt dir den preislichen Vorteil der gesetzlichen MwSt.-Senkung in Form eines pauschalen Rabatts an dich weiter. Dieser Rabatt wird dir online in deinem Warenkorb und in den Stores an der Kasse gewährt und von deinem Gesamteinkauf abgezogen. Du erhältst Online und im Store 2,52 % Rabatt (auf Lebensmittel 1,87%). Dieser wird dir vom Gesamtkaufpreis abgezogen. So berechnet sich der MwSt.-Rabatt: Ein Artikel hat den Preis von 119 €. Dieser Preis enthält weiterhin 19% MwSt. Durch die rechnerische Gutschrift des MwSt.-Vorteils wird der Artikel (online im Warenkorb / im Store an der Kasse) mit 116 € berechnet. Dein Rabatt in Höhe von 3 € entspricht -2,52% des ausgezeichneten Preises. Dies entspricht der gesenkten MwSt. von 16%. Bücher, Kaufgutschein, Backstage Club Mitgliedschaften und Pfand sind von der Reduzierung ausgeschlossen. Alle Informationen und Bedingungen findest du hier.

Artikelbeschreibung

Alice Cooper liefert mit dieser Show ein unglaubliches Spektakel ab. Rock-Entertainment der perfektesten Art. Cooper und Band in Topform- das Beste, was man seit langem von dieser Legende gesehen bzw. gehört hat! Das absolute Must-Have- Item von Alice Cooper!

Allgemein

Artikelnummer: 180282
Musikgenre Hardrock
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat Blu-ray
Produktthema Bands
Band Alice Cooper
Produkt-Typ Blu-Ray
Regisseur Dave Meehan
Erscheinungsdatum 29.10.2010
Gender Unisex

Disc 1

  • 1.
    Intro (Live At Hammersmith Apollo / 2009)
  • 2.
    School's Out (Live At Hammersmith Apollo / 2009)
  • 3.
    Department Of Youth (Live At Hammersmith Apollo / 2009)
  • 4.
    I'm Eighteen (Live At Hammersmith Apollo / 2009)
  • 5.
    Wicked Young Man (Live At Hammersmith Apollo / 2009)
  • 6.
    The Ballad Of Dwight Fry (Live At Hammersmith Apollo / 2009)
  • 7.
    Go To Hell (Live At Hammersmith Apollo / 2009)
  • 8.
    Guilty (Live At Hammersmith Apollo / 2009)
  • 9.
    Welcome To My Nightmare (Live At Hammersmith Apollo / 2009)
  • 10.
    Cold Ethyl (Live At Hammersmith Apollo / 2009)
  • 11.
    Poison (Live At Hammersmith Apollo / 2009)
  • 12.
    The Awakening (Live At Hammersmith Apollo / 2009)
  • 13.
    From the Inside (Live At Hammersmith Apollo / 2009)
  • 14.
    Nurse Rozetta (Live At Hammersmith Apollo / 2009)
  • 15.
    Is It My Body? (Live At Hammersmith Apollo / 2009)
  • 16.
    Be My Lover (Live At Hammersmith Apollo / 2009)
  • 17.
    Only Women Bleed- I Never Cry (Live At Hammersmith Apollo / 2009)
  • 18.
    The Black Widow (Live At Hammersmith Apollo / 2009)
  • 19.
    Vengeance Is Mine (Live At Hammersmith Apollo / 2009)
  • 20.
    Devil's Food (Live At Hammersmith Apollo / 2009)
  • 21.
    Dirty Diamonds (Live At Hammersmith Apollo / 2009)
  • 22.
    Billion Dollar Babies (Live At Hammersmith Apollo / 2009)
  • 23.
    Killer (Live At Hammersmith Apollo / 2009)
  • 24.
    I Love The Dead (Live At Hammersmith Apollo / 2009)
  • 25.
    No More Mr Nice Guy (Live At Hammersmith Apollo / 2009)
  • 26.
    Under My Wheels (Live At Hammersmith Apollo / 2009)
  • 27.
    School's Out (Reprise) (Live At Hammersmith Apollo / 2009)

von Jürgen Tschamler (27.09.2010) Er ist einer, den man mittlerweile Rockdino nennt, Alice Cooper. In den letzten 2-3 Jahren war er wieder mehr präsent und wurde auch jüngeren Fans ein Begriff. Und so setzt sich das Publikum im Hammersmith Apollo an jenem Abend dementsprechend zusammen. Von sehr jung bis sehr alt erwarten alle ein Höllenspektakel... und Alice Cooper gibt es ihnen. Es zeugt schon von massivem Selbstbewusstsein, mit dem größten seiner Hits die Show zu beginnen: „School`s out“. Und hier wird schon klar, das wird ein Mördertanz. Alice und Band sind in Topform, die Show, die geboten wird, ist abwechslungsreich und äußerst unterhaltsam. Dabei wird Herr Cooper gleich vier Mal gekillt! Der 26-Track umfassende Gig lässt keinerlei, wirklich keinerlei Wünsche offen. Alle Hits, alle Gassenhauer des Meisters in absoluter Präzision und Mörderheavy. „Dirty diamonds“ wird hier so monströs runtergehämmert, da bleibt einem die Spucke weg. Kurzum: die Show ist fantastisch, Bild- und Tonqualität brillant! Das absolute Must-Have- Item von Alice Cooper! Die kommende Tour sollte man auf keinen Fall verpassen! No more Mr. Nice Guy macht seinem Namen alle Ehre!