The wrong side of heaven and the righteous side of hell volume 1

LP
Mehr Produktdetails
Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 28.10.2020 - 29.10.2020

Nur noch 4 Stück vorrätig

EMP gibt den Preisvorteil, der durch die Senkung der Mehrwertsteuer entsteht, an dich weiter. Der Rabatt wird dir automatisch im Warenkorb angezeigt.

Aktionsbedingungen "MwSt.-Rabatt": EMP gibt dir den preislichen Vorteil der gesetzlichen MwSt.-Senkung in Form eines pauschalen Rabatts an dich weiter. Dieser Rabatt wird dir online in deinem Warenkorb und in den Stores an der Kasse gewährt und von deinem Gesamteinkauf abgezogen. Du erhältst Online und im Store 2,52 % Rabatt (auf Lebensmittel 1,87%). Dieser wird dir vom Gesamtkaufpreis abgezogen. So berechnet sich der MwSt.-Rabatt: Ein Artikel hat den Preis von 119 €. Dieser Preis enthält weiterhin 19% MwSt. Durch die rechnerische Gutschrift des MwSt.-Vorteils wird der Artikel (online im Warenkorb / im Store an der Kasse) mit 116 € berechnet. Dein Rabatt in Höhe von 3 € entspricht -2,52% des ausgezeichneten Preises. Dies entspricht der gesenkten MwSt. von 16%. Bücher, Kaufgutschein, Backstage Club Mitgliedschaften und Pfand sind von der Reduzierung ausgeschlossen. Alle Informationen und Bedingungen findest du hier.

Artikelbeschreibung

Kommt als Doppel-LP auf schwarzem Vinyl.

Five Finger Death Punch konnten es sich nicht nehmen lassen und bestückten ihr Album “The wrong side of heaven and the right side of hell Vol. 1” aus dem Jahr 2013 mit einigen Gastmusikern. Nun wird dieses Album noch einmal auf Vinyl gepresst.

Allgemein

Artikelnummer: 391905
Geschlecht Unisex
Musikgenre Nu Metal
Medienformat 2-LP
Produktthema Bands
Band Five Finger Death Punch
Produkt-Typ LP
Erscheinungsdatum 29.03.2019
Geschlecht Unisex

LP 1

  • 1.
    Lift Me Up (featuring Rob Halford of Judas Priest)
  • 2.
    Watch You Bleed
  • 3.
    You
  • 4.
    Wrong Side of Heaven
  • 5.
    Burn MF
  • 6.
    I.M.Sin
  • 7.
    Anywhere But Here (featuring Maria Brink)
  • 8.
    Dot Your Eyes
  • 9.
    M.I.N.E (End This Way)
  • 10.
    Mama Said Knock You Out (featuring Tech N9ne)
  • 11.
    Diary of a Deadman
  • 12.
    M.Sin (featuring Max Cavalera)
  • 13.
    Anywhere But Here (Duet with Maria Brink)
  • 14.
    Dot Your Eyes (featuring Jamey Jasta of Hatebreed)