Details

https://www.emp.de/p/the-videos-1989---2004/675597St.html
Artikelnummer: 675597St
21,99 € 11,99 €
Du sparst 45% / 10,00 € Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Variations

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 24.07.2019 - 25.07.2019

Add to cart options

Product Actions

Gratis Slipknot Sticker-Set

Gratis Sticker

Zu diesem Artikel schenken wir dir gratis Sticker von Slipknot. Bitte schön!

Artikelnummer: 675597
Geschlecht Unisex
Musikgenre Thrash Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat DVD
Produktthema Bands
Laufzeit in Minuten 140
Band Metallica
Produkt-Typ DVD
Darsteller Metallica
Erscheinungsdatum 1.12.06
The Videos ist eine längst überfällige Zusammenfassung der Essenz der Metallica-Schaffensjahre 1989 bis 2004. Anlässlich des 25-jährigen Bandjubiläums wurde 2006 dieses Werk nun endlich veröffentlicht und begeistert Fans weltweit. Insgesamt umfasst The Videos 21 Titel, vom legendären ersten Video "One" in ungeschnittener Version, über "Enter Sandman" bis hin zu den Ausflügen in den Bluesrock mit "Until It Sleeps" und "Mama Said". Nicht zu vergessen der Evergreen "Whiskey In The Jar" und eine Sinfonieversion von "No Lead Clover". Insgesamt hat The Videos eine Laufzeit von 140 Minuten und enthält als Bonusmaterial bisher unveröffentlichte Versionen von vier Metallica-Videos.
Disc 1
1. One 2. Enter Sandman (Video) 3. The Unforgiven ((Short Version)) 4. Nothing Else Matters 5. Wherever I May Roam (Video) 6. Sad But True (Video) 7. Until It Sleeps (Video) 8. Hero Of The Day (Video) 9. Mama Said (Video) 10. King Nothing (Video) 11. The Memory Remains (Video) 12. The Unforgiven II (Video) 13. Fuel (Video) 14. Turn The Page (Video) 15. Whiskey In The Jar 16. No Leaf Clover 17. I Disappear 18. St. Anger 19. Frantic (Video) 20. The Unnamed Feeling (video) 21. Some Kind Of Monster 22. Introduction 23. One (Jammin Version) 24. The Unforgiven (Video - Theatrical Version) 25. Some Kind Of Monster (Film Trailer)
Matthias Becker

von Matthias Becker (19.01.2007) Wenn das mal keine vollgültige Sammlung ist: 21 Videos inklusive Songs wie "Mama said", "No leaf clover" oder "Hero of the day" packen einen in den TV-Sessel. Außerdem geben die vier Horsemen eine Jam-Version von "One" (sowie die ungeschnittene, lange Variante), eine Theatrical-Version von "The unforgiven", den Film-Trailer zu "Some kind of monster" sowie ein Interview mit Lars Ulrich aus. In dem Video zu "The unnamed feeling" haben sich der gefeierte Surfer Rob Machedo und Schauspieler Edward Furlong (Terminator II) verewigt. "Turn the page", von MTV postwendend als zu unanständig eingestuft, findet hier tunlichst Ausstrahlung, und die Gastrolle der einstigen heroinabhängigen Sängerin Marianne Faithfull in "The memory remains" kommt zum Zug. Die Video-Kollektion greift chronologisch das Beste zum 25-jährigen Bandjubiläum im Oktober 2006 auf. Ein buntes Programm, dem es leider an einem erschöpfenden Booklet fehlt; aber wer will schon lesen, wenn Metallica 141 Minuten lang Videogeschichte schreiben.