Details

https://www.emp.de/p/the-unheavenly-creatures/385163St.html
Artikelnummer: 385163St

Variations

Add to cart options

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 21.11.2018 - 22.11.2018

Product Actions

Aktuelle Rabatte für diesen Artikel

Versandkostenfrei ab 40€

Artikelnummer: 385163
Musikgenre Progressive Rock
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Coheed And Cambria
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 5.10.18
Nach dem epischen Vorboten "The dark sentencer" jüngst machen Coheed and Cambria nun ernst und haben ihr neues Albums "The unheavenly creatures" für den 5. Oktober angekündigt, zugleich das Label-Debüt der US-Band bei Roadrunner Records. Mit dem selbstproduzierten, 15 Tracks umfassenden und 78 Minuten langen Werk kehren Coheed and Cambria zur konzeptionellen Erzählung von The Amory Wars zurück. "The unheavenly creatures" ist das neunte Studioalbum von Coheed and Cambria und folgt auf das 2015 veröffentlichte "The color before the sun", das wie schon die fünf vorherigen Alben in die Top 10 der US-Charts kam.
  1. Prologue
  2. The Dark Sentencer
  3. Unheavenly Creatures
  4. Toys
  5. Black Sunday
  6. Queen Of The Dark
  7. True Ugly
  8. Love Protocol
  9. The Pavilion (A Long Way Back)
  10. Night-Time Walkers
  11. The Gutter
  12. All On Fire
  13. It Walks Among Us
  14. Old Flames
  15. Lucky Stars
Peter Kupfer

von Peter Kupfer (09.08.2018) 15 Songs, 78 Minuten Spielzeit. Tja, Coheed And Cambria gehen die Ideen scheinbar nicht aus. Nach dem 2015er Werk "The color before the sun" veröffentlicht die Band nun "The unheavenly creatures und verschreibt sich selbstverständlich wieder anderen Galaxien - sowohl konzeptionell, als auch thematisch. Selbstverständlich muss man dieses Prog-Rock-Epos mit einer gewissen Bedächtigkeit anhören, um sich in den Bann ziehen zu lassen, welcher Coheed And Cambria seit ihrer Gründung begleitet. Man muss epische Songs wie „Queen of the dark“ verinnerlichen, sich „True ugly“ hingeben und „Lucky stars“ wirken lassen. Leichte Kost sieht wahrlich anders aus, jedoch war dies nie die Prämisse von Claudio Sanchez und Co. Vielmehr ging es der Band immer darum, ihre Musik auf ein neues und noch komplexeres Level zu heben. Das schafft die Band aus Nyack ungemein gut. Das Resultat ist ein sehr mächtiges und lange wirkendes Album, welches alle Facetten aufzeigt, die Rock-Musik haben kann! Beeindruckend!

0
0
0
0
0

Sag uns deine Meinung zu "The unheavenly creatures".