Details

https://www.emp.de/p/the-sound-of-scars/454203St.html
Artikelnummer: 454203St

Variations

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 16.11.2019 - 18.11.2019

Add to cart options

Product Actions

Artikelnummer: 454203
Geschlecht Unisex
Musikgenre Hardcore
Exklusiv bei EMP EMP Exklusiv
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Life Of Agony
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 11.10.2019
Erscheint semi-exklusiv bei uns im auf 500 Exemplare limitierten Boxset, welches mit folgendem Inhalt punktet:
-CD im Jewelcase
-Patch
-Flagge
-4 Plectren
-Photokarte

The Sound of Scars“ ist ein solch monumentaler Moment in Life of Agony’s Geschichte. Auf der einen Seite sind wir jetzt zum Ausgangspunkt zurückgekehrt – mit der Fortsetzung unseres Konzeptes vom Debutalbum „River Runs Red“, auf der anderen Seite erreichen wir neue Höhen mit dem kraftvollen Sound und ehrlichem Songwriting.
Wir freuen uns jetzt schon auf den Moment, das Album mit unseren Fans teilen zu können und alle auf diese emotionale Reise mitzunehmen. Dieses Album wird begeistern!“
-Alan Robert, Life of Agony

Life Of Agony gründeten sich in der New Yorker Hardcore-Szene, Anfang der 90er Jahre und stachen schnell durch ihren distinktiven Sound aus der Masse heraus. Das 1993 erschinene Debutalbum River Runs Red bescherte Ihnen eine Die Hard Fanbase und führte sie auf Touren mehrfach um den Globus. In zwei Dekaden Non Stop Touren mit Bands wie Metallica, Black Sabbath, Ozzy Osbourne, Foo Fighters und The Red Hot Chili Peppers bildete die Band einen Kult um sich, der sie bis heute trägt. Nach Release des Kritiker-gelobten Ugly (1995) haben LOA mit Soul Searching Sun (1997) und Broken Valley (2005) zwei wunderbare Alternative Rock Alben geliefert, wobei letzteres von Greg Fidelman (Slipknot, Metallica) produziert wurde. Life of Agony haben bis heute mehr als eine Million Alben verkauft.

Diesen Herbst kommen sie endlich mit ihrem emotionalen Konzeptalbum The Sound of Scars zurück, welches die ergreifende Story des wegweisenden Debutalbums River Runs Red fortsetzt, welches Rolling Stone als “One of the greatest metal albums of all time.“ bezeichnet.
Produziert wurde das Album von der mehrfach Grammy-nominierten Sylvia Massy (Tool, System of a Down) und LOA’s Joey Z (with mixing duties helmed by Massy), gemastert von Howie Weinberg (Nirvana, Soundgarden).
Zum Release des Albums werden Life of Agony - bestehend aus Sängerin Mina Caputo, Gitarrist Joey Z, Bassist Alan Robert und Schlagzeuger Veronica Bellino – eine umfangreiche S.O.S WORLD TOUR spielen!
CD 1
1. Prelude 2. Scars 3. Black Heart 4. Lay Down 5. Then 6. Empty Hole 7. My Way Out 8. Eliminate 9. Now 10. Once Below 11. Stone 12. Weight of the World 13. When 14. I Surrender
Peter Kupfer

von Peter Kupfer (06.09.2019) Die 90er waren irgendwie die Ära, in der unfassbar starke Debütalben erschienen. Eines war beispielsweise „River runs red“ von Life Of Agony. Das Konzeptalbum über die letzten Lebenstage des Protagonisten des Albums gingen unter die Haut, die schwere Musik der Band bescherte dem Hörer die volle Dröhnung. Das neue Album „The sound of scars“ knüpft nun an dieses legendäre Album an und erzählt die Geschichte weiter. „Then“, „Now“ und „When“ sind die Interludes hierzu. Dazwischen gibt es erstklassige Musik von Life Of Agony, die wieder die Schwere, die Depression und Verzweiflung in sich trägt, die die Band 1993 so erfolgreich machte. „Once below“ oder auch „Weight of the world“ sind perfekte Beispiele hierfür. „My way out“ stampft, „Lay down“ ist treibend und mit „I surrender“ hat man eine Ballade geschrieben, die einen in Nostalgie verfallen lassen wird. Mit „The sound of scars“ legt man die Genialität des Debüts erneut auf den Tisch, agiert aber als erwachsene und talentierte Band. Eine sich lohnende Anschaffung.