Details

https://www.emp.de/p/the-sacrament-of-sin/380796St.html
Artikelnummer: 380796St

Variations

Add to cart options

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 14.11.2018 - 15.11.2018

Product Actions

Artikelnummer: 380796
Musikgenre Power Metal
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Powerwolf
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 20.7.18
Jewelcase-Edition.

Nachdem man mit „The Metal mass live“ noch einmal eindrucksvoll bewiesen hat, wie mitreißend die Brüder Greywolf und ihr Wolfsrudel auf der Bühne sind, haben sie diese Energie nun deutlich hörbar genutzt, um die neuen Songs für „The sacrament of sin“ einzuspielen. Neue Hymnen für die hungrigen Fans. Das macht Lust auf die nächste Messe!

  1. Fire & Forgiv
  2. Demons Are A Girl‘s Best Friend
  3. Killers With The Cross
  4. Incense And Iron
  5. Where The Wild Wolves Have Gone
  6. Stossgebet
  7. Nightside Of Siberia
  8. The Sacrament Of Sin
  9. Venom Of Venus
  10. Nighttime Rebel
  11. Fist By Fist (Sacralize Or Strike)
Markus Wosgien

von Markus Wosgien (19.04.2018) Die Hohepriester des Heavy Metal sind immer eine Sünde wert! Auf ihrem siebten Gebotsepos präsentieren sich Powerwolf hungriger, intensiver und vielseitiger denn je. Zelebriert wird eine hochemotionale, sündhaft verführerische Messe mit elf sakralen Nackenbrechern, die sich durchweg in die illustre Riege ihrer stärksten Kompositionen ganz oben mit einreihen. Die Uptempo-Granate „Fire & forgive“ eröffnet den Hit-Reigen, gefolgt von dem Mega-Ohrwurm „Demons are a girl‘s best friend“ und dem Midtempo-Feger „Killers with the cross“. Neunland betritt das Wolfsrudel mit der atmosphärischen Ballade „Where the wild wolves have gone“, dem mit Folk-Elementen angereicherten „Incense and iron“ und dem cineastischen „Stossgebet“ - einem deutsch/lateinischen Kracher mit Gänsehautgarantie. Speed-Granaten wie der hymnische Titelsong „The sacrament of sin“ und der finale Dampfhammer „Fist by fist“ vollenden das von Jens Bogren (Amon Amarth, Arch Enemy u.a.) produzierte Meisterwerk.

8
0
0
0
0

Sag uns deine Meinung zu "The sacrament of sin".

1 bis 5 von 8
Sortieren nach Datum Hilfreich
Dein Profilbild

Heiko K.

65 Bewertungen

Geschrieben am: 01.09.2018

Mega Wolfsalbum

Bin ein Wolf seit 2011 (Blood of the Saints).
Aber dieses Album - The Sacrament of Sin - ist definitiv das Beste aller Alben !
Alles ist perfekt. Sehr schwer hier nochmal was zu toppen. Vielleicht nächstes mal noch ein bisschen härter ...?
Alle Songs auf der CD sind Sahne.
Anspieltips? Eigentlich alle...
Was, ich muss einige Songs herausheben...?
Also gut, dann nehm ich halt diese:
Demons Are A Girl´s Best Friend, Where The Wild Wolves Have Gone, Stossgebet und den Titelsong.
Sieben Sterne für diese Scheibe!!! Basta! Habe fertig. AMEN!!!

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Carmen P.

2 Bewertungen

Geschrieben am: 30.08.2018

powerwolf

powerwolf - einfach nur klasse!

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Oliver F.

38 Bewertungen

Geschrieben am: 30.08.2018

POWERWOLF :Sacrament of sin

Ich steh eigentlich nicht so auf Power-Metal,aber diese Scheibe ist Super.

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Nadja Z.

16 Bewertungen

Geschrieben am: 25.08.2018

Meisterwerk

Die Scheibe ist einfach hammer! Absolutes Gänsehautfeeling. Das Meisterwerk des Powermetals , läuft bei mir in Dauerschleife ! Einfach ein Muss für jeden Fan !

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Martin K.

59 Bewertungen

Geschrieben am: 14.08.2018

Sau geil

Das neue Album von Powerwolf sehr gut gemacht

War diese Bewertung hilfreich für dich?