The root of all evil

CD
Ausverkauft!
Mehr Produktdetails
Leider zur Zeit nicht verfügbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 13.07.2020 - 14.07.2020

Artikelbeschreibung

Für dieses brandneue Studioalbum spielten die erfolgreichen Death Metal-Könner diverse Songs ihrer ersten drei Alben neu ein – ein Hammer, was die Band daraus gezaubert hat!!
Artikelnummer: 126377
Geschlecht Unisex
Musikgenre Melodic Death Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Arch Enemy
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 25.09.2009

CD 1

  • 1.
    The Root Of All Evil (Intro)
  • 2.
    Beast Of Man
  • 3.
    The Immortal
  • 4.
    Diva Satanica
  • 5.
    Demonic Science
  • 6.
    Bury Me An Angel
  • 7.
    Dead Inside
  • 8.
    Dark Insanity
  • 9.
    Pilgrim
  • 10.
    Demoniality
  • 11.
    Transmigration Macabre
  • 12.
    Silverwing
  • 13.
    Bridge Of Destiny

von Markus Eck (30.10.2009) Für dieses brandneue Studioalbum spielten die erfolgreichen Death Metal-Könner diverse Songs ihrer ersten drei Alben neu ein –vom ’96er Debut "Black earth", vom ’98er Brecher "Stigmata" und "Burning bridges" von 1999. Ausnahmesängerin Angela Gossow, das geniale Gitarrenduo Michael und Christopher Amott, Bassist Sharlee D'Angelo samt Schlagzeuger Daniel Erlandsson gaben als effiziente Idealbesetzung alles für diese "alten neuen" Stücke – was man diesen auch voll anhört. Speziell die beiden Amotts brillieren mit atemberaubenden Künsten. Dermaßen gut aufeinander eingespielt sind sowieso wohl nur die allerwenigsten der anspruchsvolleren Death Metal Bands. Zudem glanzvoll produziert, erstrahlen vollmelodische Todesnummern wie "Beast of man", "Diva satanica" oder "Bury me an angel" voller kräftiger Dynamiken, hoher Intensitäten und anspruchsvollster Finessen. Der geneigte Arch Enemy Fan wird deutlich hören, wie groß die Liebe der Band an ihre früheren Lieder immer noch ist. Das limitierte CD-Mediabook erscheint inklusive alternativer Cover-Einfärbung, erweitertem Booklet, drei Bonus-Live Tracks sowie einem exklusiven pure fucking Metal Patch.