The monster roars

CD
Mehr Produktdetails
Erhältlich ab 14.01.2022

Der Artikel wird geliefert, sobald er verfügbar ist.

Teilen

* Nur online. Mindestbestellwert 59,95 €. Die Versandkosten werden automatisch im Bestellprozess abgezogen. Der gratis Versand gilt nur für Standardversandmethoden. Gültig bis zum 30.11.2021.

Artikelbeschreibung

Kommt als Limited Boxset (1.000 Stück)

Wenn eine Band auf eine Karriere zurückblicken kann, die bereits 1972 (!) begann, und immer noch in der Lage ist, ihre Fans mit jedem neuen Album aufs Neue zu begeistern, dann ist das ein Zeichen für besondere Qualität. Magnum liefern diese Qualität regelmäßig ab und stellen mit ihrem neuesten Studiowerk „The monster roars" ihre Ausnahmestellung erneut unter Beweis. Auch nach schwierigen Monaten, die von pandemiebedingten Konzertabsagen, Kontaktsperren und unsicheren Perspektiven für die gesamte Musikbranche geprägt waren, ist dem englischen Rock-Act ein lebendiges, homogenes Werk gelungen, das seine Hörer vom ersten bis zum letzten Ton beeindruckt und einige Überraschungen bereithält.

Allgemein

Artikelnummer: 519626
Musikgenre Hardrock
Medienformat 2-CD
Produktthema Bands
Band Magnum
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 14.01.2022
Gender Unisex

CD 1

  • 1.
    The Monster Roars
  • 2.
    Remember
  • 3.
    All You Believe In
  • 4.
    I Won't Let You Down
  • 5.
    The Present Not The Past
  • 6.
    No Steppin' Stones
  • 7.
    That Freedom Word
  • 8.
    Your Blood Is Violence
  • 9.
    Walk The Silent Hours
  • 10.
    The Day After The Night Before
  • 11.
    Come Holy Men
  • 12.
    Can't Buy Yourself Heaven

CD 2

  • 1.
    Days Of No Trust
  • 2.
    Sweets For My Sweet
  • 3.
    Track Number Three

von Oliver Kube (29.10.2021) Ganz sanft und ruhig, fast schon verträumt beginnen die Könige des melancholischen Melodic-Hardrocks den Titeltrack ihres 22. Studioalbums zu Klavierklängen und Bob Catleys flehendem Gesang. Kurz darauf explodiert die Nummer jedoch in eine der härtesten, dabei herrlich psychedelisch anmutenden Passagen, die uns die Briten in diesem Jahrtausend präsentiert haben, bevor es deutlich leiser wird. Dieses Spiel ziehen Magnum, inklusive einiger Folk- und Prog-Einsprengsel im hinteren Teil des Liedes, noch einige Male durch, ohne dass „the monster roars” jemals langweilig werden würde. Eine Feststellung, die auch auf die restlichen, ebenso gekonnt wie überraschungsreich konstruierten Stücke zutrifft. Etwa auf das mit bluesiger Gitarrenarbeit und dazu schön kontrastreich nervösen Drums verzierte „Remember”, das frech swingende „No steppin’ stones” das elegisch beginnende, dann sich hymnisch steigernde „That freedom word” oder das unwiderstehliche „Come holy men”. Wie auf allen richtig guten Magnum-Alben, jagt hier ein Ohrwurm den nächsten. Einmal mehr: Bravo, die Herren!

Gibt es auch als:

Unsere EMPfehlungen für dich