The last viking
The last viking

The last viking

CD
Mehr Produktdetails
Erhältlich innerhalb 1-2 Wochen

Artikelbeschreibung

Erscheint als 2-CD im Digipak.

Anno 1066, der letzte Wikingerkönig, genannt Hardråde, ist tot – die Ära der Wikinger ist beendet. Lang leben die Wikinger!
„The Last Viking“ ist das 2020er Monumentalwerk von LEAVES’ EYES. Der Schauplatz des Symphonic-Metal-Krachers könnte nicht gewaltiger sein. Nachdem sie mit den Kult-Alben „Vinland Saga“ (2005) und „King Of Kings“ (2015) Leif Erikssons Amerikaentdeckung und das Leben des ersten Norwegerkönigs vertonten, führen LEAVES’ EYES nun die Wikingersaga zum bombastischen Finale.

LEAVES’ EYES sind seit jeher eine Band der Superlative. Sie haben auf allen bewohnten Kontinenten getourt, sichern sich regelmäßig Spitzenplätze in den offiziellen Albumcharts und liefern in puncto Artwork und Videoclips mit jedem Werk ein multimediales Gesamtpaket ab. Bei „The Last Viking“ treiben sie es mit dem selbstproduzierten Doku-Film „Viking Spirits“ auf die Spitze.
Dieses Album läutet keineswegs das Ende von LEAVES’ EYES ein, vielmehr steigt die Neugier, mit welchem Geniestreich sie als nächstes überraschen werden. Mit „The Last Viking“ errichten sich LEAVES’ EYES ein musikalisches Monument, so fesselnd und stark wie die Saga des letzten Wikingerkönigs selbst.

Allgemein

Artikelnummer: 477308
Musikgenre Symphonic Metal
Medienformat 2-CD
Produktthema Bands
Band Leaves' Eyes
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 23.10.2020
Gender Unisex

CD 1

  • 1.
    Death Of A King
  • 2.
    Chain Of The Golden Horn
  • 3.
    Dark Love Empress
  • 4.
    Serpents And Dragons
  • 5.
    Black Butterfly
  • 6.
    War Of Kings
  • 7.
    For Victory
  • 8.
    Two Kings One Realm
  • 9.
    Flames In The Sky
  • 10.
    Serkland
  • 11.
    Varangians
  • 12.
    Night Of The Ravens
  • 13.
    The Last Viking
  • 14.
    Break Into The Sky Of Aeon
  • 15.
    Death Of A King (Instrumental)
  • 16.
    Chain Of The Golden Horn (Instrumental)
  • 17.
    Dark Love Empress (Instrumental)
  • 18.
    Serpents And Dragons (Instrumental)
  • 19.
    Black Butterfly (Instrumental)
  • 20.
    War Of Kings (Instrumental)
  • 21.
    For Victory (Instrumental)
  • 22.
    Two Kings One Realm (Instrumental)
  • 23.
    Flames In The Sky (Instrumental)
  • 24.
    Serkland (Instrumental)
  • 25.
    Varangians (Instrumental)
  • 26.
    Night Of The Ravens (Instrumental)
  • 27.
    The Last Viking (Instrumental)
  • 28.
    Break Into The Sky Of Aeon (Instrumental)

von Markus Wosgien (17.08.2020) Wenn es ein Thema gibt, in dem Leaves' Eyes-Mastermind Alex Krull komplett in sich aufgeht, dann ist es die Ära der Wikinger, über die das Symphonic Metal-Quintett bereits zahlreiche Meisterwerke komponiert hat. Ob man mit „The last viking“ das Ganze nun zu einem Abschluss bringt? Zumindest liefert die Formation auf dem zweiten Longplay-Epos mit der finnischen Chanteuse Erina Siraala eine weitere Machtdemonstration ab und berichtet auf einem atemberaubenden Konzept-Werk über den norwegischen König Harald III, dessen Leben, Dramen und seine letzte, entscheidende Schlacht bei Stamford Bridge. Musikalisch zieht man alle Register, startet heroisch mit dem eröffnenden „Chain of the golden horn“ und überzeugt mit zahlreichen Höhepunkten, wie dem schleppend-hymnischen „War of kings“, dem opulenten „Serpents and dragons“, der cineastischen Gänsehautnummer „Two kings one realm“ sowie dem alles überragenden Titelsong „The last viking“, einem dramatischen Longtrack mit Soundtrack-Charakter. Respekt vor so viel Herzblut, Klasse und Magie!

Gibt es auch als: