The heart of everything

The heart of everything

CD
Mehr Produktdetails
Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich 03.03.2021

Teilen

Artikelbeschreibung

Bombastisch und fantastisch! Within Temptation zaubern ein atemberaubendes Fantasy-Epos, unterstützt von einem klassischen Orchester und mehr Metal denn je.

Allgemein

Artikelnummer: 430823
Musikgenre Symphonic Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Within Temptation
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 09.03.2007
Gender Unisex

CD 1

  • 1.
    The howling
  • 2.
    What have you done (Album Version)
  • 3.
    Frozen
  • 4.
    Our solemn hour
  • 5.
    The Heart Of Everything
  • 6.
    Hand of sorrow
  • 7.
    The cross
  • 8.
    Final destination
  • 9.
    All I need
  • 10.
    The truth beneath The rose
  • 11.
    Forgiven

von Markus Wosgien (15.01.2007) Nach dem teilweise sehr poppigen "The silent force" Album dürfen die alten Fans wieder aufatmen, denn Within Temptation gehen auf ihrem neuen Longplayer "The heart of everything" sowohl einen Schritt zurück in Richtung "Mother earth", aber dennoch auch einen Schritt nach vorne und erforschen neue Gefilde. Das Album klingt heavier und enorm bombastisch. Ein klassisches Orchester verfeinert die hymnische Seite der Holländer und lässt das Gesamtwerk wie einen mächtigen Soundtrack eines Fantasy-Epos erstrahlen. Das majestätische "The howling" lässt Erinnerungen an "Ice queen" aufkommen, während "Frozen" munter rockt und Within Temptation in neuem Glanz erscheinen lässt. Auf der ersten Single "What have you done" bekommt Sängerin Sharon den Adel Unterstützung von Life Of Agony Shouter Keith Caputo. Eine groovige Nummer, unverwechselbar und doch neu. Düster und sakral mutet "Our solemn hour an", ebenso "The truth beneath the rose", das vom Dan Brown Besteller "Sakrileg" beeinflusst wurde. Ein buntes Album voller Hits. Within Temptation haben alles richtig gemacht und überzeugen auf ganzer Linie.