Details

https://www.emp.de/p/the-arts-of-destruction/226068St.html
Artikelnummer: 226068St
12,99 € 6,99 €
Du sparst 46% / 6,00 € Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Variations

Add to cart options

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 22.03.2019 - 23.03.2019

Product Actions

Neukunden: Versandkostenfrei ab 40€

Neu bei EMP?

Willkommen: Die Versandkosten für deine erste Bestellung gehen auf's Haus.

Nur für Neukunden: Versandkostenfrei ab 40€. Nur online einlösbar. Nur Standardversandmethoden. Die Versandkosten werden automatisch im Warenkorb abgezogen

Artikelnummer: 226068
Geschlecht Unisex
Musikgenre Death Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Desaster
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 24.2.12
Sie marschieren unbeirrt auf ihr 25-jähriges Bandjubiläum zu und sind live wie auch auf Tonträger stärker denn je. Die teutonischen Vorzeige Black-Thrasher Desaster machen sich rar - und das ist gut so. Qualität ist eben doch das beste Rezept.
1. ...Of My Worship (Intro) 2. The Art of Destruction 3. Lacerate (With Rays of Doom) 4. The Splendour of the Idols 5. Phantom Funeral 6. Queens of Sodomy 7. At Hell's Horizon 8. Troops of Heathens, Graves of Saints 9. Possessed and Defiled 10. Beyond Your Grace 11. Outro [from "THE ARTS OF DESTRUCTION"]
Björn Thorsten Jaschinski

von Björn Thorsten Jaschinski (16.12.2011) Satans Soldatensyndikat hat sich für das siebte Album etwas mehr Zeit als üblich gelassen, dafür aber auch wieder einen echten Black-Thrash-Oberhammer geschmiedet. Die Koblenzer agieren dabei innerhalb ihrer experimentierfreien Stilistik enorm abwechslungsreich. Die extremsten Gegensätze: Das richtig rotzig runter gebretterte „Queens of sodomy“, welches nach einer crustigen-rumpelthrashigen Jam-Session mit den Brüdern von Asphyx klingt und das enorm ausladende, epische „Possessed and defiled“, dessen instrumentales Vorspiel schon so lang ist, wie der zuvor genannte Song. Der Titelsong ist dagegen rasender Black Metal pur, näher an den ersten Alben, als alles auf den letzten. Im Live-Set werden sich alle neun Songs (ergänzt um ein atmosphärisches Intro und ein instrumentales Outro) gut machen, aber „Splendour of the idols“ hat mit seinem Chorus und den markanten Tempowechseln das Zeug, auch in 25 Jahren noch ein Mitgrölklassiker der dann grauhaarigen bzw. glatzköpfigen (Kuschke) zu sein.

5
0
0
0
0

Sag uns deine Meinung zu "The arts of destruction".

1 bis 5 von 5
Sortieren nach Datum Hilfreich
Dein Profilbild

Timmy K.

2 Bewertungen

Geschrieben am: 04.03.2019

Desaster - The arts of destruction

Ich bin irgendwann durch Zufall bei Youtube auf Desaster mit dem Song Infernal Voices gestoßen und war sofort geflasht. Dann hier dieses Album gekauft- Hammer. Ich finde, dass Desaster leider von einschlägigen Fachmagazinen zu wenig Beachtung findet. Auf diesem Album jagt ein Riffgewitter das nächste und Desaster brauchen sich mit diesem Album nicht hinter anderen Genregrößen verstecken. Meine persönlichen Highlights sind Phantom Funeral und Possessed an Defiled. PaD läuft bei mir nahezu in Dauerschleife. Herrliche Gitarrenarrangements, abwechselnd zwischen langsam und schnell, wird einem dieser Song geradezu um die Ohren gehauen. Hammergeil!! Jeder Death/ Trash-Fan kann hier bedenkenlos zugreifen. Absolute Kaufempfehlung. Werde auf jeden Fall versuchen, mir die Jungs bei nächster Gelegenheit Live anzusehen. Kurzum, kaufen, Matte kreisen lassen und die Arme hoch zum "Teufelsgruß". Desaster tritt Arsch

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Sonja L.

21 Bewertungen

Geschrieben am: 25.08.2014

Richtig geil

Die cd is richtig hammer.. Geile Band

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Michael P.

17 Bewertungen

Geschrieben am: 26.06.2014

Knaller !!

Sehr gutes Album mit ein paar Songs die zum besten in diesem Genre gehören.Einige Songs gehen sofort ins Ohr und die Melodie bleibt hängen.Anspieltip der Opener,ein Song der alle Desaster Trademarks hat.Hier passt alles von Liedern über Produktion.....
Klare Kaufempfehlung !!!!

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Katja F.

3 Bewertungen

Geschrieben am: 20.06.2013

sau geil

tolle scheibe....

2 von 2 Kunden fanden dieses Review hilfreich

Dein Profilbild

Christoph M.

3 Bewertungen

Geschrieben am: 03.03.2013

Edel

Mit ihr bestes Album
Ein Muss für jeden Supporter von deutchem Black/Thrash

2 von 2 Kunden fanden dieses Review hilfreich