Details

https://www.emp.de/p/that%27s-the-spirit/317878St.html
Artikelnummer: p1858019
Ausverkauft!

Leider zur Zeit nicht verfügbar!

Artikelnummer: 317878
Geschlecht Unisex
Musikgenre Metalcore
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Bring Me The Horizon
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 11.09.2015
Limitierte Digipak-Edition.

Das lange Warten hat endlich ein Ende! Bring Me The Horizon veröffentlichen das kommende Album "That's the spirit". Oliver „Oli“ Sykes, Lee Malia, Matt Kean, Matt Nicholls und Jordan Fish haben den Nachfolger zum sensationellen "Sempiternal"-Album im Kasten und der steht dem Vorgänger in nichts nach. Wie kaum eine andere Band in dem Genre schaffen es die Jungs ihre Songs mit einer unfassbaren Energie zu füllen und diese Leidenschaft direkt auf den Zuhörer zu übertragen.
CD 1
1. Doomed 2. Happy song 3. Throne 4. True friends 5. Follow you 6. What you need 7. Avalanche 8. Run 9. Drown 10. Blasphemy 11. Oh no
Lorenz König

von Lorenz König (08.07.2015) Kein Zweifel, Bring Me The Horizon fühlten sich schon immer zu Höherem berufen als nur eine weitere „normale“ Rockband aus England zu sein. Ein Blick auf ihre bisherige Diskografie genügt, um zu begreifen, dass der Sheffield-Fünfer bislang einen Masterplan verfolgte: zu den ganz Großen der Zunft zu gehören. Das neue Werk „That’s the spirit“ ist demnach als die konsequente Weiterentwicklung eines Sounds zu betrachten, der bereits vor elf Jahren mit dem Debüt „Count your blessings“ seinen Anfang nahm und letztendlich in der letzten Platte „Sempiternal“ von vor zwei Jahren seinen vorläufigen Höhepunkt fand. Nur mit dem kleinen Unterschied, dass vom Deathcore-Gerümpel der alten Tage nichts mehr übrig ist, und das ist auch gut so. Denn Bring Me The Horizon klingen 2015 ausgereifter und durchdachter denn je. Jeder Ton der elf Tracks sitzt genau dort, wo er auch hingehört. Nach einem atmosphärischen Intro kracht der brachiale Opener „Happy song“ mit groß angelegten Chören aus den Membranen. „Throne“ beeindruckt mit seinem hymnenhaften Charakter und „True friends“ wurde mit einem dermaßen eingängigen Sing-a-long-Part ausgestattet, dass das Stück auch noch tagelang nachwirkt. Bring Me The Horizon sind beleibe keine „normale“ Rockband mehr. Sie sind wirklich zu Höherem berufen.

Peter Kupfer

von Peter Kupfer (24.08.2015) Wenn Bands eine neue musikalische Richtung einschlagen, kann dies derbe in die Binsen gehen. Zu oft verzetteln sich Musiker und wirken zu gezwungen. Bring Me The Horizon haben eine Kehrtwende von ihren Deathcore-Wurzlen sicher nicht abrupt gemacht und mit dem Vorgänger-Album zu „That’s the spirit“ zeichnete sich schon ein neues Kapitel. Dieses wurde nun endlich geschrieben und stellt sich als das facettenreichste in der Bandgeschichte heraus. Es sind 11 Songs, die geballte Hooks auffahren, 11 Songs, die Sing-A-Longs haben, dass man BMTH nur empfehlen kann, die ganz großen Stadien dieser Welt zu spielen. Es sind Songs wie „True friends“, die episch daher kommen, unfassbar viel Tiefgang besitzen und sich zwischen Optimismus und Verzweiflung einpendeln. Unfassbar dicht gepackt, benötigt das Album mehr als einen Durchlauf und selbst nach dem zehnten entdeckt man immer noch Seiten, die bis dato unerkannt blieben. BMTH haben den Quantensprung hingelegt und mit „That’s the spirit“ ein Album für die Ewigkeit geschrieben!