Details

https://www.emp.de/p/tales-from-the-elvenpath/424478St.html
Artikelnummer: p52999
Ausverkauft!

Leider zur Zeit nicht verfügbar!

Artikelnummer: 424478
Geschlecht Unisex
Musikgenre Symphonic Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
bestOf Ja
Band Nightwish
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 18.10.04
Die grandiose Best Of-Zusammenstellung "Tales From The Elvenpath" vereint die besten Songs aus der Tarja-Ära von Nightwish. Damit ist die Zeit zwischen den beiden Alben "Oceanborn" und "Century Child" abgedeckt. Als Bonus gibt es zudem vier zusätzliche rare Bonustracks von Nightwish - 'Sleepwalker', 'Nightquest', 'Lagoon' und 'Wayfarer'.
CD 1
1. Wishmaster (Album Version) 2. Sacrament Of Wilderness (Album Version) 3. End of all hope 4. Bless The Child (Album Version) 5. Sleeping Sun (Album Version) 6. She is my sin 7. Walking In The Air 8. Stargazers (Album Version) 9. Over The Hills And Far Away (Album Version) 10. The Kinslayer (Album Version) 11. Dead Boy's Poem (Album Version) 12. Sleepwalker 13. Nightquest 14. Lagoon (Album Version) 15. The wayfarer (Album Version)
Christian Albers

von Christian Albers (September 2004) Eine Nightwish Best Of-CD? Da stellt sich doch bei mir wie so oft wieder einmal die Frage: "Braucht diese Best Of-Scheibe überhaupt irgendjemand?". Ich muss diese Frage ganz klar mit "Ja" beantworten, da es sich um eine verdammt geile Zusammenstellung aus den 4 Alben "Oceanborn", "Sleeping sun", "Wishmaster" und "Century child" handelt. Songs wie "Wishmaster", "Bless the child", "Sleeping sun", "Over the hills and far away" oder auch die 4 raren Tracks "Sleepwalker", "Nightquest", "Lagoon" und "The wayfarer" beweisen das Nightwish schon damals zu den ganz Großen in diesem Genre gezählt wurden. Dieses Album ist besonders empfehlenswert für neue Fans von Nightwish, die erst seit "Once" auf diese geniale Band gestoßen sind. Abgerundet wird das ganze durch die edel aufgemachte Kartonverpackung mit Goldprägung, die bestimmt ein geiles Weihnachtsgeschenk ist! Für mich definitiv ein Muss ... (Christian Albers - September 2004)