Details

https://www.emp.de/p/still-cyco-punk-after-all-these-years/386951St.html
Artikelnummer: 386951St

Variations

Product Actions

Erhältlich innerhalb 1 Woche

Add to cart options

Product Actions

Farbe blau
Artikelnummer: 386951
Geschlecht Unisex
Musikgenre Hardcore
Medienformat LP
Produktthema Bands
Band Suicidal Tendencies
Produkt-Typ LP
Erscheinungsdatum 07.09.2018
Erscheint auf limitiertem, blauem Vinyl.

Das neue Album der Harcore-Legende markiert das zweite mit (Nicht mehr ganz so) Neuzugang Dave Lombardo an der Schießbude. Und der Titel markiert eine Verbeugung vor dem 1983er Debüt "Still cyco after all these years" (das aber erst 1989 veröffentlicht wurde. Nach der grandiosen EP "Get your fight on!" gibt es damit endlich wieder neue Kost in Albumlänge.
LP 1
1. I Love Destruction 2. F.U.B.A.R. 3. All Kinda Crazy 4. Sippin’ From The Insanitea 5. Its Always Something 6. Lost My Brain…Once Again 7. Nothin’ To Lose 8. Gonna Be Alright 9. Ain’t Gonna Get Me 10. All I Ever Get 11. Save A Peace For Me
Oliver Kube

von Oliver Kube (06.08.2018) Was im Filmgeschäft Usus ist, übertragen die Kalifornier hier auf die Musik. Auf ihrem 13. Studioalbum präsentieren sie ein Remake von Frontmann Mike Muirs 1996er-Soloscheibe „Lost my brain! (Once again)“. Gleich vorab: Ja, Slayer-Legende Dave Lombardo bearbeitet weiterhin die Drums für die Crossover-Ikonen. Die Scheibe ist im Vergleich zu den bekanntesten Arbeiten des Quintetts weniger thrashig und daher mehr von klassischem Punk und Hardcore inspiriert. Das eröffnende „I love destruction“ gibt die Marschroute vor. Großartig, wie - im positivsten Sinne! - hitzig, nervös und scheppernd sich die Band im immerhin schon 38. Jahr ihres Bestehens gibt. In eine ähnliche Kerbe hauen „All kinda crazy“ oder das verspielte „It’s always something“. Dann doch mit einer klar herauszuhörenden Crossover-Note versehen, sind das deftige „F.U.B.A.R.“ und das rasante „Lost my brain“. Die Mischung macht’s und ergibt ein herrlich energiegeladenes Werk, das den Hörer kaum zu Atem kommen lässt.