Details

https://www.emp.de/p/stabbing-the-drama/425027St.html
Artikelnummer: 425027St
18,99 € 9,99 €
Du sparst 47% / 9,00 € Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Variations

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 15.11.2019 - 16.11.2019

Nur noch 4 Stück vorrätig

Add to cart options

Product Actions

Artikelnummer: 425027
Geschlecht Unisex
Musikgenre Melodic Death Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Soilwork
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 28.02.2005
Ein modernes, hartes und melodisches Meisterwerk.
Andy Blair

von Andy Blair (Januar 2005) Kaum ein Album wurde von der gesamten Metalszene so sehr erwartet wie das neue Opus der Schwedencombo Soilwork. Ihr moderner, harter und dennoch sehr melodischer Sound vereint mittlerweile sämtliche Lager, was für die Einzigartigkeit der Mannen um Frontman Björn "Speed" Strid spricht. Gleich der Opener und Titeltrack "Stabbing the drama" zieht alle Register und vereint das Beste aus "Natural born chaos" und "Figure number five". Eine unglaublich geballte Intensität aus Power und Aggression bricht über einen herein, dass man nur noch machtlos und begeistert zuhören kann. Im Anschluss jagt ein Highlight das andere, "One with the flies" ist ultramodern, groovig und technisch brilliant. "Weapon of vanity" ist ein straighter Melodic Death-Kracher, einmal mehr mit einem hymnischen Refrain, den man nicht mehr aus dem Kopf bekommt. "The crestfallen" setzt in puncto Härte noch einen drauf, ehe das experimentelle "Nerve" über einen einbricht und die Nackenmuskeln strapaziert. Das Niveau bleibt konstant hoch, "Stalemate" und "Blind eye helo" sind zwei weitere Soilwork typische Uptempo Nummern, ehe es mit "Fate in motion" nochmals enorm Hit verdächtig wird. Ein grandioses und zukunftsweisendes Werk, das zu übertreffen kaum mehr möglich ist. Dies ist die vollkommene Genialität!