Details

https://www.emp.de/p/soulmade/392488St.html
Artikelnummer: 392488St
16,99 € 6,99 €
Du sparst 58% / 10,00 € Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Variations

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 17.10.2019 - 18.10.2019

Nur noch 5 Stück vorrätig

Add to cart options

Product Actions

Versandkostenfrei ab 40€

GRATIS VERSAND

*Mindestbestellwert 40€. Nur online einlösbar. Gilt nur auf bereits reduzierte Artikel. Nur Standardversandmethoden. Die Versandkosten werden automatisch im Warenkorb abgezogen.

Artikelnummer: 392488
Geschlecht Unisex
Musikgenre Metalcore
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Breathe Atlantis
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 25.01.2019
Die deutschen Post Hardcore-Newcomer Breathe Atlantis veröffentlichen nun die von den Fans längst erwartete erste Single, 'My Supernova' ihres kommenden dritten Studioalbums "Soulmade" und landen damit direkt einen Volltreffer. Fans von Our Mirage, Any Given Day oder His Statue Falls sollten sich den für Januar 2019 geplanten Longplayer nicht entgehen lassen.
CD 1
1. My Supernova 2. Cold 3. Don't Need You Now 4. Fall 5. Spirit 6. I Think It Isn't Fair 7. Soulmade 8. Savage 9. At Night 10. Addiction To The Worst 11. Everyone Else
Adam Weishaupt

von Adam Weishaupt (07.12.2018) Treffender hätte ein Albumtitel kaum gewählt werden können, denn das dritte Album der Essener Post-Hardcore-Newcomer von Breathe Atlantis lebt von tiefen Emotionen und sehr viel Seele. Ihre Musik ist handgemacht und man fühlt regelrecht, wie die vier Musiker die Songs leben. „Soulmade“ ist echt und weit entfernt von den zahlreichen, gleich klingenden Plastik-Genre-Veröffentlichungen aus dem Core-Umfeld. Im Grunde ist es schlichtweg ein modernes Alternative Rockalbum einer Formation, die vor Ideen und Tatendrang geradezu platzt. Rund 30 Songs haben Breathe Atlantis geschrieben, ihre elf Highlights daraus ausgewählt und nun liefern sie dementsprechend nur „potentielle Singles“, wie ihr Drummer Markus Harazim treffend umschreibt. Musikalisch liegt das Quartett damit irgendwo in der Schnittmenge aus den ersten Alben von 30 Seconds To Mars, My Chemical Romance und einem Hauch Linkin Park. Smash-Hits wie „Spirit“, „My supernova“ und „Cold“ sind der Stadionrock der Gegenwart!