Mehr Produktdetails
Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich 04.08.2021

Nur noch 4 Stück vorrätig

Teilen

Artikelbeschreibung

Kommt im Digipak.

Manche Bands gehen auf Nummer sicher, wenn es darum geht, ihre nächsten Schritte zu gehen. Aber While She Sleeps waren noch nie "irgendeine Band". Das Quintett aus Sheffield hat eine Karriere daraus gemacht, Erwartungen zu sprengen, sei es durch ihre schwindelerregende Mischung aus zermalmendem Metal, kehligem Hardcore und arenawürdigen Hooks, oder durch die Art und Weise, wie sie sich über eine explosive, 15-jährige Karriere getragen haben. Ihr letztes Album "SO WHAT?" aus dem Jahr 2019 war ein Beweis für die Kraft Ihres Selbstvertrauens und ihrer Entschlossenheit; es brachte ihnen zahlreiche Award-Nominierungen von Größen wie dem Metal Hammer, sowie einen Sieg für das beste Album bei den Heavy Music Awards ein. Nun wollen sie mit der Veröffentlichung ihres fünften Studioalbums "SLEEPS SOCIETY" an diesen Erfolg anknüpfen. Das mit dem Produzenten Carl Bown aufgenommene Album "SLEEPS SOCIETY" verspricht einen weiteren trotzigen Schritt nach vorne. Den Fan erwarten unter amderem Gäste wie Simon Neil von Biffy Clyro und Deryck Whibley von Sum 41.
Mit einer größeren Plattform, um ihre Musik in die Welt zu tragen, und einem Feuersturm als erste Single, wird 2021
zum Jahr von While She Sleeps. Für eine Band, die mehr als ein Jahrzehnt damit verbracht hat, den modernen Metal neu zu definieren, scheint das Beste noch vor ihnen zu liegen.

Allgemein

Artikelnummer: 495009
Musikgenre Metalcore
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band While She Sleeps
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 16.04.2021
Gender Unisex

CD 1

  • 1.
    Enlightenment (?)
  • 2.
    You Are All You Need
  • 3.
    Systematic
  • 4.
    Nervous (feat. Simon Neil)
  • 5.
    PYAI
  • 6.
    Know Your Worth (Somebody)
  • 7.
    No Defeat For The Brave (feat. Deryck Whibley)
  • 8.
    Division Street
  • 9.
    Sleeps Society
  • 10.
    Call Of The Void (feat. Sleeps Society)
  • 11.
    DN3 3HT

von Oliver Kube (17.02.2021) Einem kurzen Intro folgend, steigen die Metalcore-Briten mit „Enlightenment (?)” gleich arena-tauglich in ihren fünften Longplayer ein. Ein knackiger Groove treibt den Song voran, während Sean Long und Mat Welsh hymnische Riff-Salven abfeuern und Lawrence Taylor darüber mit majestätischen Vocals singt. Diese Harmonie hält allerdings nur etwa bis zur Hälfte der fünfminütigen Laufzeit an, denn ab da explodiert das Ganze für eine Weile in einen richtig fiesen, aggressiven Brecher. Die eben noch so flüssig-melodischen Gitarren kommen plötzlich brutal und abgehackt daher, bevor der Opener eine weitere sympathisch unerwartete Wendung nimmt und eher atmosphärisch sanft ausklingt. Wow! Was für ein Start. Doch damit hat der Fünfer sein kreatives Pulver natürlich noch längst nicht verschossen. Weitere Highlights sind die Dampframme „Systematic”, Biffy-Clyro-Frontmann Simon Neils Gastauftritt im epischen „Nervous”, die radio-taugliche Breitwand-Nummer „Know your worth (Somebody)” und das ebenfalls sehr vielschichtige „No defeat for the brave” mit Deryck Whibley von Sum 41 am zweiten Mikro.