Siren song of the counter culture

CD
Mehr Produktdetails
Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich 28.10.2020

Nur noch 2 Stück vorrätig

EMP gibt den Preisvorteil, der durch die Senkung der Mehrwertsteuer entsteht, an dich weiter. Der Rabatt wird dir automatisch im Warenkorb angezeigt.

Aktionsbedingungen "MwSt.-Rabatt": EMP gibt dir den preislichen Vorteil der gesetzlichen MwSt.-Senkung in Form eines pauschalen Rabatts an dich weiter. Dieser Rabatt wird dir online in deinem Warenkorb und in den Stores an der Kasse gewährt und von deinem Gesamteinkauf abgezogen. Du erhältst Online und im Store 2,52 % Rabatt (auf Lebensmittel 1,87%). Dieser wird dir vom Gesamtkaufpreis abgezogen. So berechnet sich der MwSt.-Rabatt: Ein Artikel hat den Preis von 119 €. Dieser Preis enthält weiterhin 19% MwSt. Durch die rechnerische Gutschrift des MwSt.-Vorteils wird der Artikel (online im Warenkorb / im Store an der Kasse) mit 116 € berechnet. Dein Rabatt in Höhe von 3 € entspricht -2,52% des ausgezeichneten Preises. Dies entspricht der gesenkten MwSt. von 16%. Bücher, Kaufgutschein, Backstage Club Mitgliedschaften und Pfand sind von der Reduzierung ausgeschlossen. Alle Informationen und Bedingungen findest du hier.

Artikelbeschreibung

"Siren song of the counter culture" von Rise Against stammt aus dem Jahr 2004 und punktet mit großartigen Songs und einer beeindruckenden Produktion. Checkt unbedingt den Cover-Bonustrack "Fix me" von Black Flag (nur für Deutschland und Japan).

Allgemein

Artikelnummer: 424181
Geschlecht Unisex
Musikgenre Punkrock
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Rise Against
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 17.08.2004
Geschlecht Unisex

CD 1

  • 1.
    State Of The Union
  • 2.
    The First Drop
  • 3.
    Life Less Frightening
  • 4.
    Paper Wings
  • 5.
    Blood To Bleed
  • 6.
    To Them These Streets Belong
  • 7.
    Tip The Scales
  • 8.
    Anywhere But Here
  • 9.
    Give It All
  • 10.
    Dancing For Rain
  • 11.
    Swing Life Away
  • 12.
    Rumors Of My Demise Have Been Greatly Exaggerated
  • 13.
    Fix Me

von Benedikt Niederschmid (Oktober 2004) Gleich die erste Nummer ist eine akustische Blutgrätsche - fix, aggressiv und doch Ohrwurm geblieben - an Weggehen oder -hören ist nicht zu denken. Ein Grund zur Freude also, denn auch alles weitere weiß in seiner Gesamtheit zu entzücken. Der dritte Langspieler der Chicago-Boys Rise Against ist ein wohlklingendes Punkrock-Juwel namens "Siren song of the counter culture" und nicht dazu bestimmt jemandem nicht zu gefallen. Auch wenn die Band im weiteren Verlauf das Tempo beizeiten drosselt, schadet das der Platte nicht, im Gegenteil, dieser Umstand komplettiert den Eindruck eines reifen und ambitionierten Werkes, das beseelt ist von einer niemals penetranten positiven Grundstimmung. Dabei sind sich Rise Against nicht zu schade ihre Musik mit einigen politischen Texten zu würzen, nicht umsonst waren die Jungs schon auf dem "Rock against Bush"-Sampler vertreten. Wer sollte sich also ein solches Album zulegen? Zunächst mal alle, die bei AFI, Thrice und Melodic-Punk wacklige Knie bekommen, spätestens bei der zweiten Auflage sollten Menschen mit Stil zugegriffen haben.