Details

https://www.emp.de/p/sign-of-the-dragonhead/373341St.html
Artikelnummer: p2327015
Ausverkauft!

Leider zur Zeit nicht verfügbar!

Artikelnummer: 373341
Musikgenre Symphonic Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat 2-CD
Produktthema Bands
Band Leaves' Eyes
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 12.1.18
Diese auf 1000 Stück limitierte Fanbox beinhaltet das Album "Sign of the dragonhead" als 2-CD im Digibook, ein Wikingerschild als Wand-Deko (ca. 30 x 30 cm), eine exklusive Autogrammkarte aus Stoff und einem Echtheitszertifikat.

Die Herzen der Symphonic Metal-Fans werden auch dieses Mal wieder höher schlagen, denn das neue Album von Leaves' Eyes "Sign of the dragonhead" beinhaltet wieder epische Metal-Hymnen, großartige Chöre, magische Melodien und kraftvolle Klassik-Musik, getoppt von Elina Siiralas unvergleichlichen Stimme. Einmal mehr entführen Leaves' Eyes euch in die Welt der nordischen Mythologie und Wikinger-Sagas.
  1. Sign Of The Dragonhead
  2. Across The Sea
  3. Like A Mountain
  4. Jomsborg
  5. Völva
  6. Riders On The Wind
  7. Fairer Than The Sun
  8. Shadows In The Night
  9. Rulers Of Wind And Waves
  10. Fires In The North
  11. Waves Of Euphoria
Markus Wosgien

von Markus Wosgien (20.11.2017) Leaves’ Eyes haben ihre Segel gehisst und bereits kurz nach der Trennung von Liv Kristine mit der EP „Fires in the north“ eine erste Duftmarke gesetzt, um ihre neue Chanteuse Elina Siirala vorzustellen. „Sign of the dragonhead“ ist nun die Feuertaufe, worauf sich das Quintett abermals der Welt nordischer Sagen, Mythen und Legenden widmet. Mit viel Liebe zum Detail und einer bombastischen Produktion - samt Chor und Orchester - ziehen Leaves’ Eyes alle Register und zaubern ein episches Meisterwerk. Die elf eingängigen Kompositionen strotzen vor Inspiration und Tatendrang und glänzen durch ein Arsenal großartiger Hymen, wie den beiden Uptempo-Ohrwürmern „Riders of the wind“ und „Across the sea“, der Gänsehautballade „Fairer than the sun“ sowie dem verträumten „Völva“. Der kraftvolle Sopran der finnischen Vokalistin bereichert die Songs und bringt die Formation dadurch nicht selten in die Nähe der Frühwerke von Nightwish.

1
0
0
0
0

Sag uns deine Meinung zu "Sign of the dragonhead".

1 bis 1 von 1
Sortieren nach Datum Hilfreich
Dein Profilbild

Ortwin E.

2 Bewertungen

Geschrieben am: 21.01.2018

Ein sehr gutes Album... Aber ein komisches Box-Set

Letzte Woche ist nun das neue Leaves' Eyes Album bei mir angekommen. Die Box, in der das ganze gekommen ist, ist riesig. Entsprechend groß waren die Erwartungen - doch das meiste darin ist Papier.

(Um es klar zu sagen - in der Box ist alles, was angekündogt wurde, es fehlt nichts, nur die Verpackung ist etwas arg groß geraten. Wozu nur?)

Doch kommen wir erst einmal zum Inhalt; über das Technische brauchen wir an dieser Stelle wenig zu sagen - alle beteiligten Musiker sind Spitzenklasse. Vom Stil her passt sich der Neuling sehr gut in die bestehenden Werke ein, zumindest vom rein musikalischen.

(Hm. Ein Viertel der Box hätte gereicht. Dann wäre sie auch einfacher verschickbar gewesen.)

Elina Siirala ist natürlich nicht Liv Kristine - und sie versucht auch garnicht, diese zu kopieren. Dabei geht es hier nicht um Besser oder Schlechter; sowohl von der Klangfarbe als auch ihrer Aussprache unterschiedet sie sich erheblich von ihrer Vorgängerin.

(Die Box erinnert mich von Größe und Form an die Verpackung eines Gesellschaftsspiels - vielleicht können wir bald das Brettspiel "Sign Of The Dragonhead" in Einezlteilen kaufen und in die Box packen?)

Hierdurch haben die Stücke eine komplett andere Stimmung, als das mit Liv Kristne möglich gewesen wäre. Das End-Ergebnis ist (meines Erachtens) absolut gelungen; Elina Siirala trtt ein schwehres Erbe an und schafft es souverän, diese Herausforderung zu meistern.

(Ich hab's! In die Box sollte ursprünglich ein Vikinger zum aufblasen!)

In jedem Fall ein absolut gelungenes Album! Fünf von fünf Sternen! (Trotz der Box...)

War diese Bewertung hilfreich für dich?